Handorf
Geballte Leistung und Engagement

Dienstag, 18.11.2008, 08:11 Uhr

Münster-Handorf. Löschzugführer Andreas Völkert eröffnete am Freitagabend das 108. Wurstessen des Löschzuges Handorf seit Gründung im Jahr 1900. Bei dieser Zusammenkunft informiert die Freiwillige Feuerwehr traditionell die Bevölkerung über ihre Aktivitäten im letzten Jahr und belohnt sich für ein anstrengendes Jahr, heißt es in einer Pressemitteilung.

Nachdem noch Anfang dieses Jahres die Mitgliederzahl der aktiven Kameraden beängstigend gesunken war, hat sich durch acht Neuzugänge die Situation im Löschzug wieder beruhigt. Neben dem Wechseln aus anderen Löschzügen und Feuerwehren von Andre Hartmann, Stefan Kostros, Julia Dorstewitz und Jan Helm haben auch die neuen Kameraden Peter Rottstock, Burkhard Schüttler, Hendrick Nientiedt und Daniel Golding den Weg in den Löschzug gefunden, heißt es weiter.

Im liebevoll hergerichteten Gerätehaus an der Heriburgstraße wurden die 120 Anwesenden von Werner Schneller – mit Bildern untermalt – über die umfangreiche und mit viel persönlichem Engagement erbrachten Leistungen der Kameraden bei Ausbildung, Übung und Einsätzen informiert.

Bei zahlreichen Brand- und technischen Hilfeleistungseinsätzen mussten die Kameraden auch in dem zurückliegenden Jahr mehrfach ihr Können unter Beweis stellen. Trauriger Höhepunkt war der dramatische Einsatz des Löschzuges in der „Blitznacht“ im April in der Innenstadt an der Bogenstraße. Unter Einsatz Ihres Lebens und mit schwerem Atemschutz haben die ehrenamtlichen Handorfer Feuerwehrmänner in der brennenden Wohnung nach einer vermissten Person gesucht, die leider nur noch tot geborgen werden konnte.

Ehrungen und Beförderungen standen natürlich auch auf dem Programm. Rudolf Roters wurde durch Lothar Decker als Vertreter des Leiters der Feuerwehr zum Oberfeuerwehrmann befördert. Für die 25-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr hat Lothar Decker stellvertretend für die Landesregierung Dietmar Wittkamp, Bernhard Freytag, Martin Pellmann und Andreas Völkert mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber ausgezeichnet. Der Vorsitzende des Verbandes der Feuerwehr der Stadt Münster , Reichelt, hat zahlreiche Handorfer Kameraden für erfolgreiche Teilnahmen am Leistungsnachweis 2008 geehrt.

Besonders erwähnenswert ist die Ehrung von Heinrich Möllers, der als erster von über 600 Feuerwehrkameraden Münsters mit dem Feuerwehrleistungsabzeichen der Sonderstufe in Gold für die 30. Teilnahme ausgezeichnet wurde.

Karl Trenkpohl wurde mit der Ehrenurkunde für eine 50-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Münster ausgezeichnet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/343938?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F598055%2F598059%2F
Nachrichten-Ticker