Premiere am 20. Februar
kfd-Theater: „Weinfest in Handorf“

Münster-Handorf -

Die Theatergruppe der kfd bereitet ihre neue Produktion vor: „Weinfest in Handorf“. Kartenvorverkauf ist am 11. und 19. Februar im Haus Münsterland.

Mittwoch, 11.02.2015, 07:02 Uhr

Die Theatergruppe der kfd St. Petronilla bereitet die Premiere am 20. Februar vor.
Die Theatergruppe der kfd St. Petronilla bereitet die Premiere am 20. Februar vor. Foto: reg

Jetzt erst recht! Nach dem unerwarteten Tod von Regisseurin Bärbel Lösche im vergangenen Jahr steigt die kfd-Theatergruppe wieder auf die Bühne von Haus Münsterland , diesmal unter dem Motto „ Weinfest in Handorf “.

Die Frauen folgen dem Wunsch der Familie der Verstorbenen und wollen sich dieses Jahr besonders ins Zeug legen – für ihre Freundin, die inmitten der Vorbereitungen zum neuen Stück erkrankte. Regisseurin Anke Möllers fasst zusammen, was die meisten empfinden: „Es fällt schwer, einfach weiterzumachen.” Doch die Gemeinschaft hält zusammen, viele kennen sich seit Jahrzehnten, das schweißt zusammen.

Der aktiven Gruppe gehören etwa zwei Dutzend Hobbyschauspielerinnen im Alter zwischen 20 und 80 Jahren an. Seit vielen Jahren werden sie bereits während der gesamten Probenzeit von vier männlichen Helfern in der Technik unterstützt. Wie in jedem Jahr wird es sich Pfarrer Jürgen Streuer auch diesmal nicht nehmen lassen, die Theatergruppe tatkräftig und in unterschiedlichen Verkleidungen zu unterstützen. Den Handorfern dürfte ein Weinfest der würzigen Art mit allerlei Lokalkolorit ins Haus stehen.

Zu sehen sind die Aufführungen im Haus Münsterland vom 20. bis zum 22. Februar jeweils um 15 Uhr und um 20 Uhr.

Zum Thema

Karten gibt es am 11. Februar zwischen 18 und 19 Uhr und am 19. Februar zwischen 18 und 19 Uhr im Haus Münsterland an der Immelmannstraße.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3060364?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F4848086%2F4848097%2F
SCP-Krise ist mit dem trüben Auftritt gegen Viktoria Köln endgültig da
Der Anfang vom Ende: Mike Wunderlich (links) traf zum 1:0 für Köln, Okan Erdogan und Torwart Max Schulze Niehues konnten nicht mehr eingreifen.
Nachrichten-Ticker