Neuer Vorstand gewählt
Gymnasium St. Mauritz: Förderverein bittet um Unterstützung

Münster-Handorf -

Beim Förderverein mitmachen ist wichtig, aber nicht sehr populär. Die Unterstützer des Gymnasiums St. Mauritz würden sich über mehr Resonanz freuen.

Freitag, 05.05.2017, 08:05 Uhr

Gemeinsam fürs Gymnasium (v.l.): Heinz Woltering, Martin Schöneich, Dr. Ingo Deitmer, die erste Vorsitzende Claudia Menke, Doris Keuper, Peggy Gerwinn, Gisela Hille, Schulleiterin Anke Wilkens, Jürgen Beck und Jutta Stadtbäumer
Gemeinsam fürs Gymnasium (v.l.): Heinz Woltering, Martin Schöneich, Dr. Ingo Deitmer, die erste Vorsitzende Claudia Menke, Doris Keuper, Peggy Gerwinn, Gisela Hille, Schulleiterin Anke Wilkens, Jürgen Beck und Jutta Stadtbäumer Foto: reg

Ein begabtes Kind erhält qualifizierten Einzelunterricht an seinem Instrument. Eltern, die aufgrund eines Jahrgangs-abhängigen Zahlenschlüssels horrende Preise für die Schülertickets ihrer Kinder berappen müssen, werden unterstützt. iPods , Laptops, Bücher oder Sitzsäcke für die Schüler werden und wurden mitfinanziert, Klassenreisen und Ausflüge auch jenen Kindern ermöglicht, die sonst nicht mitfahren könnten. Das alles leistet der Förderverein am Gymnasium St. Mauritz – oft im Verborgenen. Nun wurde der Vorstand komplett neu gewählt.

Schulleiterin Anke Wilkens , die aufgrund ihres Amtes zum Vorstand gehört, erzählt immer wieder gerne, wie es an ihrer alten Wirkungsstätte zuging, wenn der Förderverein zur Mitgliederversammlung einlud. „Die haben Turnhallen gefüllt mit Eltern, denen der Förderverein der Schule wichtig war,“ erinnert sich Wilkens. Heute kommen im Gymnasium St. Mauritz zur Sitzung in der Regel die Vorstandsmitglieder plus maximal zwei, drei interessierte Eltern in die Schule. Woran das liegt? Der Vorstand rätselt seit Jahren, warum Eltern so wenig Interesse zeigen, warum die Mitgliederzahlen nur mühsam in die Höhe zu drücken sind. Immerhin, in den vergangenen zwei Jahren gab es einen leichten Anstieg, die Tendenz will man unbedingt fortsetzen.

„Wer zur Fördervereinssitzung kommt, muss damit rechnen, an einen Posten zu geraten“, sagt Claudia Menke. Sie muss es wissen: Sie wurde zur neuen ersten Vorsitzenden gewählt. Auch die anderen Posten wurden neu vergeben: Ihre Stellvertreterin ist Peggy Gerwinn, Schatzmeisterin wurde Doris Keuper, zweite Schatzmeisterin ist Gisela Hille. Neue Kassenprüfer wurden Jutta Stadtbäumer und Jürgen Beck. Als Schriftführer bleibt Lehrer Martin Schöneich im Amt.

„Der Förderverein ist ein wichtiger sozialer Bestandteil der Schule, viel mehr als bloß eine finanzielle Spritze für Sonderwünsche!“ Daran erinnerte der scheidende Vorsitzende Heinz Woltering oft die Teilnehmer vergangener Sitzungen. Mit ihm scheidet auch der langjährige Schatzmeister Dr. Ingo Deitmer aus dem Amt, Mitglied im Verein werden sie aber wohl beide bleiben.

Das Schulpicknick in der letzten Schulwoche, das Musical „Annie“ – alles Termine, an denen auch der Förderverein beteiligt ist. Ein neuer Flyer für Eltern soll helfen, in Zukunft noch mehr Interesse für die Arbeit des Fördervereins zu wecken.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4800916?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
Nachrichten-Ticker