Hospiz „Lebenshaus“ feiert Sommerfest
Sprechen, singen und unterstützen

Münster-Handorf -

Als die Clownin „Lisette“ alias Lias Bohren-Harjes beim Sommerfest über die Flure des Hospizes „Lebenshaus“ spaziert und allerlei Schabernack im Sinn hat, huscht ein Lächeln über die Gesichter der Bewohner. Manch einer ist zu einem Gespräch bereit. Das ist nicht selbstverständlich. Denn sie sind todkrank, haben Schmerzen. „Die meisten leiden an einer unheilbaren Tumorerkrankung“, erklärt Hospizleitern Lisa Scheper.

Montag, 04.09.2017, 18:09 Uhr

Beim Sommerfest vom Hospiz „Lebenshaus“ war der Chor „da capo“ zu Gast.
Beim Sommerfest vom Hospiz „Lebenshaus“ war der Chor „da capo“ zu Gast. Foto: sn

Viele Gäste sind zum Sommerfest gekommen. „Das freut uns riesig“, sagt Scheper . Ist an einem solchen Ort Unbeschwertheit möglich? Fast könnte der Eindruck entstehen, wenn man nur der Musik lauscht. Wie etwa der vom Chor „da capo“. Etwas früher hatten die Sängerinnen von „Fräulein Werse“ ihren Auftritt. Viele Gespräche entstanden zwischen den Besuchern und den Mitarbeitern.

Auch einige der zehn Bewohner des Hauses sind zugegen. „Nicht alle sind bettlägerig“, erklärt die Leiterin der Einrichtung. Alle aber würden respektvoll behandelt. „Sie werden bei uns Hospizgäste genannt“, erklärt Lisa Scheper, sie würden physisch, psychisch, sozial und spirituell betreut. Auch die Angehörigen und Freunde der Bewohner erhalten Unterstützung.

Viele Angehörige ehemaliger „Hospizgäste“ sind ebenfalls gekommen. Handorfer hatten Kuchen gebacken und Hilfe angeboten. Das Haus ist groß: 50 Mitarbeiter, haupt- wie ehrenamtliche, hat die Einrichtung. „Wir haben einen guten Personalschlüssel“, so die Leiterin.

Das Lebenshaus ist mit vielen Lebensgeschichten verbunden. Die Kranken, die Angehörigen, die Mitarbeiter, die Nachbarn, alle haben irgendeine Verbindung zum Hospiz. Und nicht zuletzt gab es auch ganz viele Informationen. „Wir wollen Ängste abbauen“, meinte die Einrichtungsleiterin. Das Sommerfest gehöre zu diesem Konzept.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5127865?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
Luke Vette trifft doppelt gegen Fredi Bobic an der ZDF-Sportstudio-Torwand
Fußball: Bezirksliga: Luke Vette trifft doppelt gegen Fredi Bobic an der ZDF-Sportstudio-Torwand
Nachrichten-Ticker