Schicke Decken
Biederlack bei der Heimtex

Mittwoch, 10.01.2018, 06:01 Uhr

Biederlack-Stand auf der Frankfurter Heimtextil.-Messe.
Biederlack-Stand auf der Frankfurter Heimtextil.-Messe. Foto: Biederlack

Nach einem erfolgreichen Marken-Relaunch mit dem Leitgedanken „Feeling home“ geht Biederlack nun in die nächste Saison und präsentiert sich auf der Heimtextil-Messe in Frankfurt erneut als Premium-Marke, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens aus Greven. Ein erfolgreiches vergangenes Jahr und die Vorhersagen der Wirtschaftsinstitute für 2018 lassen das Familienunternehmen optimistisch ins neue Jahr blicken.

Marketingleiter Holger Steuter : „Trotz spürbarer Schwankungen im Verbraucherverhalten, die sich im Orderverhalten des Handels niedergeschlagen haben, war 2017 für uns ein wirtschaftlich gutes Jahr und damit eine Bestätigung dafür, dass die Neuausrichtung unseres Unternehmens genau der richtige Weg war.“ Biederlack habe sich für die Zukunft gerüstet und reagiere mit verschiedenen Maßnahmen auf die sich stark verändernde Marktlage.

Steuter: „Wir begreifen die Digitalisierung als Chance und werden im Bereich E-Commerce künftig noch intensiver auf das neue Nutzungs- und Einkaufsverhalten der Verbraucher eingehen. Mit Präsenz in den sozialen Medien erreichen wir zudem jüngere Generationen“.

In der kommenden Saison wird außerdem erstmals ein Teil der Wohndecken mit zertifizierter afrikanischer Baumwolle hergestellt. Durch den Kauf der „Cotton made in Africa“ ausgezeichneten Decken unterstützt der Kunde den nachhaltigen Baumwoll-Anbau von afrikanischen Kleinbauern.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5412679?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
Lehrermangel kommt auch in Münster an
Die meisten unbesetzten Stellen gibt es an Grundschulen. 
Nachrichten-Ticker