Wahlen in St. Petronilla
Fünf neue Mitglieder im Kirchenvorstand

Münster-HAndorf -

Acht Kandidaten, fünf Gewählte, und die allermeisten Gottesdienstbesucher sind tatsächlich zur Wahlurne gegangen: Aus Sicht der Gemeinde St. Petronilla waren die Kirchenvorstandswahlen ein Erfolg.

Mittwoch, 21.11.2018, 08:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 21.11.2018, 08:00 Uhr
Die Pfarrkirche St. Petronilla
Die Pfarrkirche St. Petronilla Foto: spe

Petronella Dreher, Georg Adorf, Dr. Thomas Röttger, Susanne Fischer und Christoph Dierkes wurden am Wochenende in den neuen Kirchenvorstand der Gemeinde St. Petronilla gewählt.

Acht Kandidatinnen und Kandidaten hatten sich zur Wahl gestellt. „Es ist schön, dass es Menschen hier vor Ort gibt, die unsere Pfarrei mitgestalten möchten, die bereit sind, Aufgaben ehrenamtlich zu übernehmen“, sagt Pfarrer Jürgen Streuer zufrieden.

468 Gemeindemitglieder haben ihr Wahlrecht genutzt – das seien zwar nur 8,8 Prozent der Wahlberechtigten, aber rund 80 Prozent der Gottesdienstgemeinde. „Damit liegen wir ganz gut für eine Urnenwahl“, meint Pfarrer Streuer. Nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses läuft noch eine 14-tägige Einspruchsfrist.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6203521?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
„Erster Platz im Aussitzen von Problemen“
Die bis heute fehlende Milieuschutzsatzung sorgte für Streit im Rat. Im Mittelpunkt stand dabei vor allem das Hansa- und Hafenviertel.
Nachrichten-Ticker