Coermühle
CDU kritisiert Anliegerstraßen-Pläne

Münster-Gelmer -

Die Bezirksvertretung Nord hat die Ausweisung der Straße Coermühle als Anliegerstraße beschlossen. Die CDU Gelmer/Dyckburg hält dagegen: Davon wäre Gelmer massiv betroffen.

Donnerstag, 22.11.2018, 08:00 Uhr
Die Straße Coermühle gehört in ihrem nördlichen Abschnitt (hier an der Einmündung des Hessenwegs) zum Stadtbezirk Münster-Ost
Die Straße Coermühle gehört in ihrem nördlichen Abschnitt (hier an der Einmündung des Hessenwegs) zum Stadtbezirk Münster-Ost Foto: kaj

Hat die von der Bezirksvertretung Nord beschlossene Ausweisung der Straße Coermühle in den Rieselfeldern als Anliegerstraße Auswirkungen auf den Stadtbezirk Ost? Die CDU Gelmer/Dyckburg vertritt diese Auffassung – und hat sich gegen die Anliegerstraße ausgesprochen.

„Aus Sicht der Anlieger ist der Wunsch verständlich, aus Sicht der Gelmeraner wäre dies eine erhebliche Beeinträchtigung der Mobilität“, sagte der Vorsitzende Robert Neuhaus . Er wies laut Pressemitteilung darauf hin, dass der Weg durch die Rieselfelder für die Gelmeraner und vor allem die Gittruper eine wichtige Verbindung nach Coerde und Kinderhaus sei. „Wenn die Coermühle für Gelmer dicht ist, verlagert sich der Verkehr auf die viel schmalere und von Radfahrern frequentierte Coerheide“, so Neuhaus.

SPD und Grüne würden mit ihrer „restriktiven Maßnahmen in den Rieselfeldern“ den Nordosten Münster benachteiligen, heißt es; die Nord-Bezirksvertreter der CDU hatten sich gegen den Beschluss ausgesprochen. Neuhaus plädierte dafür, die Situation in den Rieselfeldern so zu belassen wie sie gegenwärtig ist. Für Verkehrsberuhigungsmaßnahmen, die die Durchfahrtsgeschwindigkeit reduzieren, sei die CDU aber offen. Eine Entlastung der Rieselfelder sei ohnehin zu erwarten, wenn der Schifffarter Damm an die Umgehungsstraße angebunden werde. Bis es soweit sei, sollte man mit weiteren Maßnahmen abwarten.

Neuhaus kritisierte auch das Rechtsgutachten, mit dem SPD und Grüne die Alleinzuständigkeit der BV Nord für den Beschluss über eine Anliegerstraße begründeten. Er forderte die SPD und die Grünen im Stadtbezirk Ost auf, sich gegenüber ihren Parteifreunden im Stadtbezirk Nord für die Gelmeraner Interessen einzusetzen. Wie berichtet, will die Bezirksverwaltung prüfen, ob die BV Nord überhaupt alleine über die Ausweisung als Anliegerstraße entscheiden darf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6203541?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
Unterkunft für verarmte EU-Bürger geplant
Entscheidung im Rat: Unterkunft für verarmte EU-Bürger geplant
Nachrichten-Ticker