Kernsanierung im Ortskern
Handorfer Straße: Umbau beginnt am 1. Juli

Münster-Handorf -

Die Werse-Apotheke bleibt geöffnet. Doch die anderen Geschäfte an der Handorfer Straße 19-23 werden während des geplanten Umbaus geschlossen. Das italienische Restaurant schließt bereits nach dem 10. März.

Montag, 11.02.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 11.02.2019, 20:24 Uhr
Der Handorfer Ortskern verändert sich: Ende 2020 soll die kernsanierte Häuserzeile an der Handorfer Straße eröffnet werden.
Der Handorfer Ortskern verändert sich: Ende 2020 soll die kernsanierte Häuserzeile an der Handorfer Straße eröffnet werden. Foto: eps-architekten

Die Kernsanierung der Häuserzeile Handorfer Straße 19-23 soll am 1. Juli beginnen. Wie Investor Christoph Deckwitz betont, sollen die meisten Geschäfte nach erfolgter Sanierung wiedereröffnen: „Wir versuchen so viele wie möglich zurückzuführen.“ Es seien noch nicht alle Details geklärt. Vor allem lässt die städtische Baugenehmigung immer noch auf sich warten.

Eine Sonderrolle nimmt die Werse-Apotheke ein: Sie soll am Standort bleiben, und der Betrieb soll während der gesamten Bauphase weitergehen. Die Verhandlungen mit einem neuen „Ankermieter“ – die Rede ist von einem Drogeriemarkt – seien „in der Endabstimmung“, so der Investor.

Das italienische Restaurant „La Vita è Bella“ schließt nach eigenen Angaben bereits nach dem 10. März. Einen Gastronomiebetrieb werde es auch nach der Wiedereröffnung an der Handorfer Straße geben, versichert Christoph Deckwitz. Auch Außengastronomie sei geplant.

Die Bauphase werde etwa ein bis anderthalb Jahre dauern. Die Sanierung soll Ende 2020 abgeschlossen sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6385320?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
400 Menschen müssen ihre Wohnungen verlassen
250-Kilogramm-Bombe am Angelsachsenweg gefunden: 400 Menschen müssen ihre Wohnungen verlassen
Nachrichten-Ticker