Anträge bis 31. März einreichen
Ost-Vereine können Zuschüsse beantragen

Münster-Ost -

Für Vereine aus Gelmer, Handorf, Mauritz-Ost, Mariendorf, Dorbaum und Sudmühle hält die BV Ost einen Fördertopf bereit. Bis zum 31. März können Zuschüsse beantragt werden.

Samstag, 23.02.2019, 08:00 Uhr aktualisiert: 27.02.2019, 20:04 Uhr
Besonders förderungswürdig  sind Maßnahmen, die aktiv Kinder, Jugendliche und ältere Menschen einbinden sowie die Integration fördern.
Besonders förderungswürdig  sind Maßnahmen, die aktiv Kinder, Jugendliche und ältere Menschen einbinden sowie die Integration fördern. Foto: dpa/Andreas Gebert

Die Bezirksvertretung Ost stellt auch in diesem Jahr wieder Mittel für die Förderung von örtlichen Vereinen, Verbänden und sonstigen Vereinigungen und Initiativen bereit. Gruppen, die im Stadtbezirk Ost – in Gelmer, Handorf, Mauritz-Ost, Mariendorf, Dorbaum und Sudmühle – aktiv sind, können noch bis zum 31. März Zuschüsse für ihre Aktivitäten beantragen.

Besonders förderungswürdig sind laut städtischer Pressemitteilung Maßnahmen, die aktiv Kinder, Jugendliche und ältere Menschen einbinden sowie die Integration fördern. Ausgeschlossen sind allerdings Maßnahmen und Projekte, die schon von anderen städtischen Stellen für den gleichen Zweck gefördert werden (wie etwa Sportvereine), oder die bereits abgeschlossen sind.

Zuschüsse für die laufende Arbeit können ebenso gewährt werden wie für Einzelmaßnahmen oder besondere Projekte. Wenn das Jubiläumsjahr durch fünf teilbar ist, können auch Jubiläen mit einem angemessenen Zuschuss bedacht werden.

Antragsvordrucke sind in der Bezirksverwaltung Ost, Vennemannstraße 5 in Handorf, während der Sprechzeiten montags bis mittwochs von 8 bis 12 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr erhältlich. Es gibt sie auch online.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6401111?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
WWU Baskets flambieren auch die Bayern-Talente
Wild entschlossen: Münsters Kai Hänig
Nachrichten-Ticker