30. und 31. März
Arbeiten am Bahnübergang Mariendorf

Münster-Mariendorf -

Mariendorfer sind leidgeprüft. Wenn nicht mal wieder die Straße aufgerissen wird, sind garantiert die Schranken geschlossen. Am 30. und 31. März jedenfalls ist der Bahnübergang dicht.

Samstag, 23.03.2019, 08:00 Uhr
Die Deutsche Bahn nimmt am Bahnübergang in Mariendorf Asphaltarbeiten vor. 
Die Deutsche Bahn nimmt am Bahnübergang in Mariendorf Asphaltarbeiten vor.  Foto: spe

Die Deutsche Bahn führt am 30. und am 31. März (Samstag und Sonntag) Arbeiten am Straßenbelag des Bahnübergangs „Mariendorfer Straße“ durch. Währenddessen ist der Bahnübergang für den Straßenverkehr gesperrt.

Diese Asphalt-Arbeiten seien für den Erhalt und Betriebsfähigkeit des Streckennetzes sowie für den Straßenverkehr erforderlich, heißt es in einer Pressemitteilung der Bahn. Der Personenzugverkehr sei nicht betroffen.

Baumlärm ist nicht zu vermeiden

Die Arbeiten beginnen am 30. März um 21 Uhr und sollen am darauffolgenden Sonntag um 18 Uhr beendet sein. Umleitungen sind beschildert.

„Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte ist Baulärm leider nicht zu vermeiden“, heißt es weiter. Die Deutsche Bahn werde den Baulärm „auf das unbedingt notwendige Maß“ beschränken und bittet die Anwohner um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6484724?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
Mehr Buchen, bitte!
Buchen unter Eichen: Förster Holger Eggert zeigt einen "zweischichtigen Bestand."
Nachrichten-Ticker