Wohnraum für 900 neue Handorfer
Stadt erwirbt 8,7 Hektar an der Kötterstraße

Münster-Handorf -

Die Stadt plant in Handorf ein weiteres neues Baugebiet. Zwischen Hobbeltstraße, Lützowstraße und Kötterstraße wurden 8,7 Hektar erworben. Das ungefähre Ziel: 300 „bezahlbare“ Wohneinheiten für etwa 900 Bewohner. Von Lukas Speckmann
Dienstag, 21.05.2019, 09:14 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 21.05.2019, 09:14 Uhr
Nach dem Umzug des TSV wird das Baugebiet am Kirschgarten entwickelt (blau). Die Fläche für weitere Wohnbebauung nördlich der Kötterstraße (orange) wurde jetzt von der Stadt erworben.
Nach dem Umzug des TSV wird das Baugebiet am Kirschgarten entwickelt (blau). Die Fläche für weitere Wohnbebauung nördlich der Kötterstraße (orange) wurde jetzt von der Stadt erworben. Foto: Jürgen Christ
Handorf wächst unaufhörlich: Die Stadt hat nun den Ankauf einer Fläche von 8,7 Hektar zwischen Hobbelt- und Lützowstraße bekanntgegeben.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6628602?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
Das große Jucken
Die Stiche und Bisse von Insekten sind für Laien mühsam zu identifizieren.
Nachrichten-Ticker