Versammlung des Löschzugs Gelmer
Einstand für die neue Fahrzeughalle

Münster-Gelmer -

Der Löschzug Gelmer freut sich über die neue Fahrzeughalle. Beim Anbau bleibt es nicht – die Stadt will an der Gittruper Straße noch mehr investieren.

Dienstag, 12.11.2019, 10:00 Uhr aktualisiert: 18.11.2019, 17:32 Uhr
Dr. Jürgen Langenberg (r.) war Gast der Versammlung des Löschzugs Gelmer in der erweiterten Fahrzeughalle.
Dr. Jürgen Langenberg (r.) war Gast der Versammlung des Löschzugs Gelmer in der erweiterten Fahrzeughalle. Foto: Löschzug Gelmer

Traditionell finden die Versammlungen des Löschzugs Gelmer in der Mehrzweckhalle an der Westerheide statt. In diesem Jahr jedoch tagten die Feuerwehrleute in ihrem eigenen Gerätehaus an der Gittruper Straße. Schließlich galt es, den Anbau der neuen Fahrzeughalle zu feiern: Der Löschzug verfügt mittlerweile über drei Tore für drei Fahrzeuge. Das erleichtert den Einsatz ungemein.

Zum Beispiel am frühen Montagmorgen: Der tödliche Unfall auf dem Schifffahrter Damm – ein Frontalzusammenstoß zweier Autos – ereignete sich zwar auf Steinfurter Gebiet, doch der Löschzug Gelmer war am dichtesten dran. Die „Technische Hilfeleistung“ war der 16. Einsatz dieser Art in diesem Jahr – und sicher einer der schlimmsten. Klassische Löscheinsätze gab es drei, und die Brandmelder der Firmen im Gewerbegebiet lösten 13 Mal einen Fehlalarm aus. Die 34 Aktiven um Löschzugführer Bernd Wauligmann haben genug zu tun – wobei weder die Übungen, die Brandsicherheitswachen, die Fortbildungen noch die gemeinnützigen Arbeiten zum Wohle des Ortes zu vergessen sind.

Dr. Jürgen Langenberg, der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Münster, beförderte Norbert Niemann und Jan Beuershausen zu Brandmeistern. Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielt Alexander Bußmann das Ehrenabzeichen in Silber. Leistungsnachweise nahmen Johannes Menke, David Zeiger, Carlo Sonnabend und Bernhard Pieper jr. entgegen – Letzterer auch in seiner Eigenschaft als Gruppenführer.

Der Umbau des Gerätehauses ist noch nicht abgeschlossen: Die Bezirksvertretung Münster-Ost hat gerade der Erweiterung der Außenanlagen zugestimmt. Die Stadt investiert 155 700 Euro, damit künftig alle Fahrzeuge gleichzeitig ausrücken können. 24 Parkplätze sollen auf dem Grundstück entstehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7059473?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker