Aufführung am 2. Februar
Handorfer Kantorei singt den „Elias“

Münster-Handorf -

Zu ihrem 40. Geburtstag gönnt sich die Handorfer Kantorei einen besonderen Leckerbissen der Chormusikliteratur: das Oratorium „Elias“ von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Samstag, 25.01.2020, 08:00 Uhr
Die Handorfer Kantorei freut sich auf ihr Konzert am 2. Februar.
Die Handorfer Kantorei freut sich auf ihr Konzert am 2. Februar. Foto: Bernhard Kils Muenster

Es ist so bald soweit: Lange probte die Handorfer Kantorei und weckt große Erwartungen. Mendelssohns opulentes Oratorium „Elias“ kommt Anfang Februar zur Aufführung mit dem Kourion-Orchester und den Solisten Anna-Sophie Brosig (Sopran), Britta Korte (Alt), Stephan Hinssen (Tenor) sowie Enno Kinast (Bass), der den „Elias“ verkörpern wird.

Zum Doppeljubiläum – 40 Jahre Handorfer Kantorei und 20 Jahre freie Chorgemeinschaft – gönnt sich die Kantorei diese große Aufführung Ereignis und freut sich laut Pressemitteilung, das packende Stück singen zu dürfen. Auf die Zuhörer warten zwei spannende Stunden musikalischen Hochgenusses.

Die Aufführung findet am 2. Februar um 18 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche an der Metzer Straße 35, statt. Karten gibt es im Vorverkauf (20 Euro, ermäßigt 15 Euro) im Musikhaus Viegener am Katthagen sowie in der Hubertusapotheke, Handorfer Straße 4. Reservierungen sind auch online möglich.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7207598?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker