Stadt sammelt Anregungen für ein neues Münster-Ost-Konzept
Akteursworkshop: Impulse für den Stadtbezirk

Münster-Ost -

Im Dezember wurden die Ideen für ein neues Stadtteilentwicklungskonzept vorgestellt. Nun gab es den ersten „Akteursworkshop“ mit ausgewählten Vertretern des öffentlichen Lebens.

Montag, 17.02.2020, 19:20 Uhr
Kathrin Feigs (r.) vom Büro „plan-lokal“ und Maria Dirking vom Planungsamt tragen Diskussions-Ergebnisse zusammen.
Kathrin Feigs (r.) vom Büro „plan-lokal“ und Maria Dirking vom Planungsamt tragen Diskussions-Ergebnisse zusammen. Foto: spe

Es ist nicht leicht, über ein Stadtteilkonzept zu beraten, wenn es sich im Grunde um drei Stadtteile handelt. Beim „Akteursworkshop“, zu dem die Stadt ausgewählte Vertreter des öffentlichen Lebens in die Matthias-Claudius-Schule eingeladen hatte, ging es um völlig unterschiedliche Themen: um die Ortskerne von Handorf und Gelmer sowie um die Landschaft rechts und links der Werse, der man Mariendorf, Sudmühle oder Kasewinkel schlankerhand zuordnet.

Die rund 50 Teilnehmer – Vertreter von Vereinen, Kirchengemeinden oder Parteien – diskutierten in drei Arbeitsgruppen. Bilanz: Der attraktive Stadtbezirk hat beste Voraussetzungen, muss aber aufpassen, Entwicklungen nicht zu versäumen. Das sind in Handorf vor allem die Zukunft eines möglichst verkehrsberuhigten Ortskerns, in Gelmer die Chance auf moderates Wachstum, das den dörflichen Charakter des Ortes nicht beeinträchtigt. Über allem steht die Frage, wie sich in Münster-Ost Gemeinsamkeit herstellen lässt.

Handorf: Näher an die Werse

Handorf hadert ein wenig damit, seinen Rang als beliebtestes Ausflugsziel der Münsteraner eingebüßt zu haben. Alle Beteiligten setzen auf einen attraktiveren Ortskern mit einem aufgewerteten Hugo-Pottebaum-Platz, bequem erreichbaren Parkplätzen und viel Aufenthaltsqualität. Die Werse, die dem Ort jahrzehntelang Bekanntheit und Wohlstand sicherte, müsse unbedingt stärker in den Fokus rücken.

Gelmer: Mehr Platz in der Mitte

Gelmer hofft auf eine deutlich wahrnehmbare Ortsmitte. Und würde es als ersten Schritt begrüßen, den für das öffentliche Leben wichtigen freien Platz neben der Mehrzweckhalle nicht mehr mit Schulcontainern teilen zu müssen. Sollte es tatsächlich weitere Wohngebiete geben, käme man um einen Schulneubau wohl nicht herum. Das alte Pfarrhaus möchten viele als eines der wenigen historischen Gebäude des Ortes unbedingt erhalten.

Werse: Zurück zum alten Pegel

Als ländlicher Stadtbezirk mit relativ intakter Natur könnte Münster-Ost stärker vom Tourismus profitieren. Doch dafür müssten das Wander-, Fahrrad- und Reitwegenetz enger verknüpft und der Pegel der Werse wieder angehoben werden. Als Jäger und Naturfreund warnte Christian Hartmeyer vor zu viel Tourismus: „Ich möchte im Sommer keine 400 Boote täglich auf der Werse haben.“

Wie geht es weiter mit dem Stadtteilkonzept? Die Protokolle werden in Kürze online veröffentlicht. Ende März sollen nach Absprache mit den Fach­ämtern Projektideen entwickelt werden, die vor den Sommerferien vorgestellt und anschließend umgesetzt werden; öffentliche Beteiligung ist ausdrücklich erwünscht. Im Herbst ist eine Abschlussveranstaltung vorgesehen.

Kommentar: Nur Ergebnisse zählen

Wer erinnert sich noch an den Stadtteilrahmenplan von vor über zehn Jahren? Niemand. Das ist kein Zufall. Diskutiert wurde damals mindestens so intensiv wie heute – woran es haperte, war die Umsetzung der vielen guten Ideen.

Der Verkehr in Handorf, die Infrastruktur in Gelmer, der Wasserstand der Werse – keines dieser Themen ist wirklich neu. Ob ein neues Stadtteilentwicklungskonzept darauf Einfluss nehmen kann, wenn doch alle wichtigen Entscheidungen vom Ausbau der Bundesstraßen über die Entwicklung neuer Wohngebiete bis zur Sanierung der Werse-Wehre längst getroffen sind, sei dahingestellt. Das Konzept kommt reichlich spät.

Dennoch ist es gut; um Klarheit zu schaffen, was die Menschen am Ort wollen. Je größer die öffentliche Beteiligung in den kommenden Monaten, desto größer die Chance auf Umsetzung. Nur die Ergebnisse zählen.

von Lukas Speckmann

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7269602?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
Nachrichten-Ticker