Schließungen und Terminabsagen wegen des Coronavirus
„Es ist möglich, dass sich die Situation rasch ändert“

Münster-Ost -

Auch in Münster-Ost kommt das öffentliche Leben weitgehend zum Erliegen. Viele Veranstaltungen wurden abgesagt, Einrichtungen geschlossen.

Montag, 16.03.2020, 19:00 Uhr aktualisiert: 16.03.2020, 19:06 Uhr
Auch in der St.-Petronilla-Kirche finden bis auf weiteres keine Gottesdienste mehr statt.
Auch in der St.-Petronilla-Kirche finden bis auf weiteres keine Gottesdienste mehr statt. Foto: spe

Das öffentliche Leben im Stadtbezirk ist unter dem Eindruck der Corona-Epidemie innerhalb weniger Tage drastisch zurückgefahren worden.

Seit Montag sind die Schulen und Kitas in Handorf, Gelmer und Mariendorf geschlossen. Für Kinder bis zur sechsten Klasse wird unter begrenzten Voraussetzungen eine Notfallbetreuung eingerichtet: Dem Vernehmen nach war der Bedarf zunächst nicht sehr groß. Die Leitungen mochten sich auf Anfrage der Redaktion angesichts der „besonderen Situation“ noch nicht zu Details äußern: „Es ist möglich, dass sich die Situation rasch ändert – es soll kein falscher Eindruck entstehen“, so eine Schulleiterin. Eltern mit Anspruch auf Notfallbetreuung sollten sich umgehend mit der jeweiligen Einrichtung in Verbindung setzen.

Kirchengemeinden schließen

Die Kirchengemeinden in Münster-Ost hatten bereits zuvor ihre Veranstaltungen abgesagt. Das evangelische Gemeindehaus und das Pfarrheim St. Petronilla sind – bis auf Sozialbüro und Tafel – geschlossen. Mindestens bis zum 3. April finden keine katholischen Gottesdienste statt. Beerdigungen sollen auf den engen Familienkreis beschränkt werden. Das Presbyterium der evangelischen Kirchengemeinde will am heutigen Dienstag über das weitere Vorgehen beraten.

Veranstaltungen werden abgesagt

Die Kleiderkammer ist bis auf Weiteres geschlossen. Die für kommenden Freitag vorgesehene Jahreshauptversammlung der kfd St. Petronilla im „Handorfer Huus“ wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben – ebenso der Besinnungsnachmittag mit Sr. Imelda, der am Montag hätte stattfinden sollen.

Der Heimatverein gibt bekannt, dass „Draußen nur Kännchen“ am 20. März und der Vortrag der Reihe „Unser Handorf“ am 24. März entfallen. Ebenso fällt der Abend „Von Wellen und Meer“ aus: Das „Duo Holiphon“ wollte am 22. März Gedichte von Theodor Fontane und Lieder „rund um das Meer“ präsentieren. Diese Veranstaltung der „Handorfer Hof-Kultur“ wird im Herbst 2020 nachgeholt, heißt es.

Die Bezirksverwaltung Ost an der Vennemannstraße 5 will ihre Öffnungszeiten (Montag bis Mittwoch von 8 bis 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr) vorerst aufrechthalten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7330034?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
Nachrichten-Ticker