BI erfreut über Ratsresolution
Bürgerinitiative B 51 formiert sich als Verein

Münster-Handorf. -

„Wir freuen uns sehr, dass unser Anliegen nun auch eine Mehrheit im Rat der Stadt Münster gefunden hat“, erklärt Katrin Eping, Vorsitzende der Bürgerinitiative (BI) B51 Handorf-Mauritz.

Dienstag, 30.06.2020, 05:23 Uhr aktualisiert: 30.06.2020, 05:30 Uhr
Die „Bürgerinitiative B 51 Handorf-Mauritz“ hat sich ein neues Format gegeben: Sie ist nun ein Verein.
Die „Bürgerinitiative B 51 Handorf-Mauritz“ hat sich ein neues Format gegeben: Sie ist nun ein Verein. Foto: Bürgerinitiative B 51 Handorf

Die Ratsresolution für eine integrative Verkehrsplanung und gegen den vierspurigen Ausbau der B51, die, wie berichtet, auf Initiative der SPD zustande gekommen ist, ist für die Bürgerinitiative B51 „ein kon­struktiver Auftrag. Wir freuen uns sehr, dass unser Anliegen nun auch eine Mehrheit im Rat der Stadt Münster gefunden hat“, erklärt Katrin Eping , Vorsitzende der Bürgerinitiative (BI) B51 Handorf-Mauritz, in einer Pressemitteilung.

„Wir wollen eine gute Mobilität für alle Pendler und die Wirtschaft in Münsters Osten und im östlichen Münsterland, aber eine Mobilität ohne die Zerstörung der Natur und des Lebensraums der Anwohner, ohne Flächenfraß und zunehmende Belastung des Klimas“, wird Katrin Eping weiter zitiert. Die Instrumente dafür sind nach Auffassung der Bürgerinitiative B51 Han­dorf-Mauritz längst vorhanden: „Sie heißen unter anderem S-Bahn-Münsterland, Metro-Bus-System, Velo-Routen, On-Demand-Verkehr, digitale Mitfahrzen­tralen“, so Meinolf Sellerberg , zweiter Vorsitzender der BI.

Man werde nun auf die Parteien und Verbände zugehen, um schnell in eine konstruktive Planung einzusteigen. „Vor allem aber wollen wir bei den Bürgerinnen und Bürgern in unserer Nachbarschaft für ein modernes Verkehrskonzept werben“, so Sellerberg weiter. Damit stehe die Bürgerinitiative mit den Ratsbeschlüssen zur Nachhaltigkeitsstrategie, zum Klimanotstand und zum Masterplan 2035 Münster.

Um die Arbeit der Bürgerinitiative auf ein solides Fundament zu stellen, gründeten die Mitglieder in einer durch die Corona-Pandemie bedingt kleinen Versammlung den Verein „Bürgerinitiative B 51 Handorf-Mauritz – Für klimaschonende Mobilität und besseren Nahverkehr – gegen den vierspurigen Ausbau der B51 vom Münster nach Telgte“. Ab sofort werde man für die Mitgliedschaft werben.

Infos zu einer Mitgliedschaft in der Bürgerinitiative gibt es bei sellerberg@online.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7473538?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F
Nachrichten-Ticker