Mi., 19.06.2019

Netzwerk für Flüchtlinge Viele Hindernisse – wenig Hilfe

Wie es um die Betreuung der Flüchtlinge steht, hat Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt bei den Gesprächsteilnehmern des Flüchtlingsnetzwerkes mit Stefan Leibold, Heinz Baumkötter, Magdalene Faber, Axel Preuss und Heike Witzel erfahren.

Münster-Hiltrup - Ein Bild mit verschiedenen Facetten hat Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt wahrnehmen müssen. Bei seinem Gespräch mit Mitgliedern des Flüchtlingsnetzwerkes erfuhr er von Licht und Schatten in der Flüchtlingsarbeit. Von Helga Kretzschmar

Mi., 19.06.2019

Stadtwerke prüfen Laternen Zwei Tonnen Prüfgewicht

Die Stadtwerke prüfen in diesen Tagen mit Hilfe eines kleinen Baggers die Standfestigkeit ihrer Laternen.

Münster-hiltrup - Rund 28 000 Straßenlaternen betreuen die Stadtwerke im Stadtgebiet Münster. Gelegentlich muss geprüft werden, wie sie sich bei Wind und Wetter verhalten. Dazu ist ein Prüfbagger im Einsatz.


Di., 18.06.2019

Pilgerreise für Klimagerechtigkeit Mit zwei Lamas unterwegs

Auf ihre Pilgerreise für Klimagerechtigkeit machte die Gruppe auch Halt an der Nabu-Naturschutzstation Münsterland.

Münster-Hiltrup - Auf dem weg zum Evangelischen Kirchentag nach Dortmund hat eine Pilgergruppe in besonderer Mission jetzt Halt an der Nabu-Naturschutzstation gemacht. Von Helga Kretzschmar


Di., 18.06.2019

Kabarett im Kulturbahnhof Mit dem Publikum verbandelt

Kabarett im Kulturbahnhof: Mit dem Publikum verbandelt

Münster-Hiltrup - Kabarettist Thomas Philipzen war zu Gast im Kulturbahnhof. Vor vollem Haus erläuterte er dem Publikum seine Sicht der (alltäglichen) Dinge. Von Andreas Hasenkamp


Mi., 19.06.2019

Angebot der Kirchengemeinden Stadtteilrundgang für Neuzugezogene

Münster-Hiltrup - Wer neu nach Hiltrup zugezogen ist - oder wer schon lange in dem Ortsteil wohnt - das neue Angebot der beiden Kirchengemeinden richtet sich an alle, die etwas über die Stadtteil erfahren wollen.


Mo., 17.06.2019

Kunstprojekt am Kardinal-von-Galen-Gymnasium Kunst bewegt – 40 Werke in der Stadthalle

Unter dem Thema „Kunst bewegt“ steht die Ausstellung, zu der elf Schülerinnen insgesamt 40 Beiträge zusammengetragen haben, links Lehrer Marc Heischkamp

Münster-Hiltrup - Wenn jemand ein Bild malt, eine Skulptur erstellt oder eine Collage macht, ist die Arbeit selten für andere bestimmt. Den Schülerinnen aus der Q1 des KvG geht das anders. Ihre Arbeiten werden jetzt in der Stadthalle ausgestellt: Kunst bewegt Von Erhard Kurlemann


Di., 18.06.2019

4. Jazztival am Mittwoch im Kulturbahnhof Fünf Bigbands sind live dabei

Ab etwa 20 Uhr zu hören: „Big Noise“, die Bigband des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums, die seit nunmehr 19 Jahren unter der Leitung von Andreas Klomfaß spielt

Münster-Hiltrup - Fünf Bigbands live erleben – bim 4. Jazztival im Kulturbahnhof ist das am Mittwoch ab 17 Uhr möglich. Zuvor – ab 16.30 Uhr - spielen aber noch junge Musiker aus der Bläserklasse 5 des KvG.


Mo., 17.06.2019

Landesmeisterschaft der Floristen Silberne Rose für Natascha Hein

Natascha Hein (Blumenhaus Dahlmann, Hiltrup) hat die silberne Rose bei der Landesmeisterschaft gewonnen, links Verbandspräsident Helmuth Prinz, rechts der Dritt- und der Zweitplatzierte.

Münster-Hiltrup - Natascha Hein arbeitet als Floristin im Blumenhaus Dahlmann in Hiltrup. Am Sonntag war sie auf Schloss Wickrath in der Nähe von Mönchengladbach. Von dort kehrte sie mit einer silbernen Rose zurück.


Di., 18.06.2019

Fronleichnam in der katholischen Kirche Prozessionen und viele Gottesdienste

Münster-Hiltrup - Am Hochfest Fronleichnam finden in vielen Gemeinden wieder Gottesdienste und Prozessionen statt.


Di., 18.06.2019

BASF-Firmentriathlon Triathlon mit Spaß an der Bewegung

Thorsten Winkler (Gesundheitsmanager der BASF Coatings GmbH), Ralf Pander (Vorsitzender W+F Münster) und Helmut Neuhaus (Orga-Team Leiter W+F Münster)

Münster-Hiltrup - Beim BASF-Firmentriathlon am 3. Juli steht der Spaß im Vordergrund. Das ist von den Organisatoren genauso geplant - ein Bewegungsfest für viele eben.


So., 16.06.2019

100 Jahre Niederdeutsche Bühne Der Nachwuchs war der Kracher

Die „plattdeutschen Kinner“ standen in der ersten Reihe (v.l.): Milla Vossenberg, Marit und Greta Frie, Johanna Schwarz und Janis Eisenhaber mit Elisabeth Georges und Hannes Demming. Hinter ihnen (v.l.): Simon Kesting, Ria Lüring, Alexander Buske, Georg Bühren, Ria Lüring, Heike Artmann, Ludwig Schmülling und Bernd Artmann.

Münster-Hiltrup - Zwei Stunden lang ganz im Plattdeutschen daheim zu sein – diese Gelegenheit bot sich am Freitagabend im Kulturbahnhof Hiltrup. Von Andreas Hasenkamp


Sa., 15.06.2019

Schwimmvergnügen 2.0. Wohlfühl-Schwimmen als Konzept

Mit Spaß ins kühle Nass: Das Bäderkonzept sieht vor, dass auch die Angebote im Freibad Hiltrup (Foto) und im Hiltruper Hallenbad attraktiver werden.

Münster-Hiltrup - Ab ins Nass. Auch in Hiltrup sollen die Bäder ab 2020 noch attraktiver werden. Dazu hat die Stadt ein Bäderkonzept erstellt. Die CDU in der Bezirksvertretung Hiltrup hätte noch einen wichtigen Verbesserungsvorschlag, die SPD gleich mehrere Optimierungen in der Pipeline. Von Peter Sauer


Fr., 14.06.2019

Agravis-Cup - 88 Mal um die Marktallee Sprints und heiße Reifen

Florian (l.) siegte beim Velodrom Mini-Cup, sein Bruder Felix holte Bronze, Lea feuerte an.

Münster-Hiltrup - Der Name ist neu, die Qualität weiterhin hoch: Der Agravis-Cup – 88 Mal um die Marktallee begeisterte am Freitagabend Teilnehmer und Zuschauer gleichermaßen. Urlaubsstimmung am Wegesrand verwandelte die Marktallee in eine Rad-Arena – bei Top-Wetter. Von Peter Sauer


Fr., 14.06.2019

Poether-Ausstellung aus den 1990er-Jahren wird wieder gezeigt Couragiertes Leben dokumentiert

Hans Muschinski, Pfarrer Mike Netzler, Monika Kaiser-Haas, Ewald Spieker und Mitglieder des Arbeitskreises Bernhard Poether eröffneten die Ausstellung im Pfarrzentrum St.-Clemens.

Münster-Hiltrup - „Eine Seligsprechung geht nicht ohne lebendige Erinnerung“, sagte Pfarrer i.R. Ewald Spieker im Pfarrzentrum St. Clemens. Deshalb sei die neue „alte“ Ausstellung über das Leben und Wirken von Kaplan Bernhard Poether auch so wichtig und für jedermann, besonders Schulklassen geöffnet. Von Peter Sauer


Do., 13.06.2019

Münster Day & Night 24-Stunden-Schwimmen wegen Eichenprozessionsspinner abgesagt

Münster Day & Night: 24-Stunden-Schwimmen wegen Eichenprozessionsspinner abgesagt

Münster-Hiltrup - Nun ist auch das 24-Stunden-Schwimmen Opfer des Eichenprozessionsspinners geworden: Die Veranstalter vom Tauchsportclub Münster sagten das Event auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Hiltrup kurzfristig ab. Das Gesundheitsrisiko sei einfach zu groß. Von Peter Sauer


Do., 13.06.2019

Wasserpest in Hiltrup Kampf gegen Elodea geht weiter

Ehrenamtlich entsorgten Aktive des Hiltruper Segelclubs drei Kubikmeter Elodea-Masse aus dem Hiltruper See.

Münster-Hiltrup - Vor zwei Wochen gab es die Konferenz zum Zustand und Umfeld des Hiltruper Sees. Freiwillige des Hiltruper Segelclubs opferten Pfingstmontag ihre Freizeit, um Elodea (Wasserpest) aus dem See zu holen.


Do., 13.06.2019

Radrennen „Rund um die Marktallee“ Am Freitag fahren die Busse in Hiltrup anders

Das Radrennen „Rund um die Marktallee“ führt am Freitag zu Verkehrseinschränkungen in Hiltrup.

Münster-Hiltrup - Das Radrennen „Rund um die Marktallee“ führt am Freitag in Hiltrup zu Straßensperrungen und Änderungen im Busverkehr.


Do., 13.06.2019

Poesie von hier Lyrik gegen die Ignoranz

Feinfühlig und gesellschaftskritisch sind die neuen Gedichte von Ingrid Löhr in ihrem neuen Lyrik-Band „Windbruch“.

Münster-Hiltrup - Die ehemalige Verwaltungsangestellte Ingrid Löhr hat mit bald 84 Jahren ihr drittes Gedichtbändchen veröffentlicht. Nach „Wasserwunderwelt“ und „In der Herzhöhle“ erschien jetzt im Sonderpunkt-Verlag „Windbruch“ – mit poetischer Zivilisationskritik für Kopf und Herz. Von Peter Sauer


Di., 11.06.2019

Kulturbahnhof Jankowsky will wieder kommen

Machte vielerlei Gestalten in seiner Stimme mörderisch lebendig: Roland Jankowsky trat erneut im Kulturbahnhof auf.

Münster-Hiltrup - Aller guten Dinge sind drei. So sagt man. Roland Jankowsky hält sich nicht dran und kündigt nach seiner dritten Lesung im Kulturbahnhof ein baldiges Wiedersehen an. Von Andreas Hasenkamp


Mo., 10.06.2019

Kaplan Poether Die verschollene Ausstellung

Der Kelch Kaplan Poethers.

Münster-Hiltrup - Die verschollene Ausstellung über Kaplan Bernhard Poether ist zu Beginn des Jahres wieder aufgetaucht. Zehn Jahre lang wurde nach ihr gesucht. Ab Mittwoch ist sie im Pfarrzentrum St. Clemens zu sehen. Von Michael Grottendieck


Sa., 08.06.2019

Sicher durch den Verkehr Geisterradler und jede Menge Tücken

Eine Pedelec-Simulator hatte Christoph Becker mit zur Frauengemeinschaft St. Clemens gebracht. Es gab einige Überraschungen.

Münster-Hiltrup - Die Verkehrswacht Münster gibt Tipps für Radfahrer. Wo sie besonders aufpassen müssen und wo besondere Tücken auf den Straßen und Radwegen in Hiltrup auf sie warten. Von Michael Grottendieck


Do., 06.06.2019

Hobbyspieler sind gefordert Beachvolleyball-Turnier im Freibad

Auf das erste Beachvolleyball-Turnier im Hiltruper Freibad machen Oliver Ahlers als zuständiger Projektleiter bei der stadtteiloffensive sowie Badleiter Dominic Geiß aufmerksam. Am 6. Juli soll es stattfinden.

Münster-Hiltrup - Die Stadtteiloffensive plant für den 6. Juli ein Beachvolleyballturnier für Hobbyspieler. Es soll im Freibad Hiltrup stattfinden, das im Sommer 2018 zum schönsten Bad in NRW gewählt wurde. Drei Spielfelder sind auf den großen Liegewiesen vorhanden. Von Michael Grottendieck


Mi., 05.06.2019

Mathe-Wettbewerb KvG-Team gewinnt die „Alympiade“

Das Siegerteam des internationalen Finales der „Alympiade“ kommt vom KvG-Gymnasium. Ministerialrat Guido Opheys gratulierte Hannah Niewöhner, Noah Gude, Pauline Dimmek und Thomas Schwartze.

Münster-Hiltrup - Der erste Preis eines internationalen Mathewettbewerb geht an das KvG-Gymnasium. Das war der Schule eine besondere Feierstunde wert. Von Michael Grottendieck


Di., 11.06.2019

Ausstellung im Kulturbahnhof Das Leben mal ganz anders sehen

Einladung zu einer anderen Art des Wahrnehmens: Eva-Maria (v.l.) eröffnete die Ausstellung von Udo Fattmann und Reiner Schlag (r.) im Kulturbahnhof.

Münster-Hiltrup - Bei der Fotokunst trennt sich die Spreu vom Weizen. Das Können liegt nicht unbedingt in der reinen Abbildung des jeweiligen Augenblicks, sondern darin, Geschichten zu erzählen, Gefühle zu vermitteln oder Assoziationen auszulösen. Zu sehen im Kulturbahnhof Hiltrup – bis zum 19. Juli. Von Andreas Hasenkamp


1 - 25 von 614 Beiträgen