Hiltrup
Bahnhof: Alles hängt an den Kosten

Donnerstag, 28.01.2010, 22:01 Uhr

Münster-Hiltrup - Offene Fragen gibt es mehr als genug: Was kostet die Sanierung des Hiltruper Bahnhofes , wenn man die Bedürfnisse des Verbundes sozialtherapeutischer Einrichtungen (VSE) zur Grundlage nimmt? Sind es 750 000 Euro, eine Million Euro oder gar 1,5 Millionen Euro? Und wie hoch sind die etwaigen Betriebskosten für die Stadt Münster , wenn der VSE als sogenannter Ankermieter in das Bahnhofsgebäude zieht?

Fakten müssen auf den Tisch. „Ohne diese Fakten kommen wir nicht weiter“, sagt Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt und hat daher Vertreter des VSE sowie den Geschäftsführer des städtischen Wohnungsunternehmens, Wohn- und Stadtbau, Klemens Nottenkemper, zu einem Gespräch mit den Spitzen aller Fraktionen in der Bezirksvertretung Hiltrup eingeladen.

Schmidt lässt keinen Zweifel daran, dass es von Zahlenwerken und Berechnungen abhängt, ob das bislang einmütig von der Bezirksvertretung Hiltrup favorisierte Projekt, den VSE im Bahnhofsgebäude anzusiedeln, eine Zukunft hat. „Das muss sich rechnen lassen“, stellt Schmidt angesichts der Finanzlage der Stadt Münster klar und geht sogar noch einen Schritt weiter: „Wir müssen sparen. Wenn die Kosten aus dem Ruder laufen, dann wird es eben nichts.“

Was Schmidt verwundert hat: „Niemand hat bislang gerechnet.“ Dabei wird das Projekt seit Sommer 2009 öffentlich diskutiert. Zur Erinnerung: Deshalb mochte der Bezirksbürgermeister jüngst beim Gespräch am Bahnhof der Stadtkämmerin nicht glauben, dass noch keinerlei Zahlen auf dem Tisch lägen.

Mittlerweile habe er die aktuellen Pläne und Berechnungen des VSE vorliegen, teilte Schmidt mit. Nun müsse die Wohn- und Stadtbau rechnen.

Sollte das nicht weiterführen, müsse man über zwei weitere Varianten nachdenken, so Schmidt. Etwa über den Abriss des Bahnhofs oder über die Vermarktung des Bahnhofes im Zuge einer Neuordnung des Bahnhofsumfeldes.

Schmidt deutete zudem an, dass er möglicherweise zu einer öffentlichen Veranstaltung einladen wolle, um die Meinung der Hiltruper Bevölkerung zum Bahnhofsgebäude und dessen Umfeld zu erfahren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/339396?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F598162%2F598217%2F
Tierisches Vergnügen beim Dschungelbuch-Musical
Halle Münsterland: Tierisches Vergnügen beim Dschungelbuch-Musical
Nachrichten-Ticker