Kant-Gymnasium
Berufsorientierung schon vor dem Abi

Münster-Hiltrup -

Mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages zwischen dem Kant-Gymnasium und dem Landwirtschaftsverlag wurde eine Brücke in die Berufswelt geschlagen. Die Kooperation soll einem „Praxisschock“ vorbeugen.

Donnerstag, 29.11.2012, 18:11 Uhr

Kant-Gymnasium : Berufsorientierung schon vor dem Abi
Auf gute Partnerschaft: Das Kant-Gymnasium, vertreten durch Schulleiterin Barbara Schankin (M.) kooperiert mit dem Landwirtschaftsverlag. Ausbildungsleiter Matthias Karliner (r.) unterzeichnete die Urkunde in Anwesenheit von Johannes Wunsch (IHK Nord Westfalen). Foto: sz

Das steht schon mal fest: Medizin und Kommunikationswissenschaften erwiesen sich für die Schülervertreter Maximilian Kulaga und Clara Gulde als unpassend. Zu dieser Erkenntnis sind sie bereits vor ihrem Abitur gelangt – auch weil ihre Schule, das Immanuel-Kant Gymnasium ihnen zahlreiche Berufsfindungsangebote ermöglicht.

Mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen dem Gymnasium und dem Landwirtschaftsverlag Münster wurde eine weitere Brücke in die Berufswelt geschlagen. Die Unterzeichnung fand diesen Mittwoch durch die Schulleiterin Barbara Schankin und Matthias Karliner vom Landwirtschaftsverlag statt.

Die Anregung für dieses Projekt kam durch Johannes Wunsch von der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen, der gleichzeitig als Ansprechpartner für das Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“ fungiert. Bei diesem Projekt sollen die Schüler der Sekundarstufe eins und zwei den Landwirtschaftsverlag im Rahmen von Betriebserkundungen, Bewerbungstrainings und einem Betriebspraktikum kennenlernen. Schulleiterin Barbara Schankin betonte vor der Unterzeichnung die Bedeutung dieser Kooperation. Sie verglich die Schulzeit und das Studium mit einem sicheren Elfenbeinturm, der mit dem Eintritt in das Berufsleben der Realität weichen müsse. Um diesen „Praxisschock“ so gering wie möglich zu halten, sei die Zusammenarbeit im Rahmen des IHK-Projektes willkommen.

„Man bleibt auf Dauer nur wettbewerbsfähig, wenn man frühzeitig junge Mitarbeiter ausbildet und den Fachkräftenachwuchs fördert“, begründete Matthias Karliner, Ausbildungsleiter beim Landwirtschaftsverlag, die Beteiligung des Unternehmens am IHK-Projekt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1309551?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F598109%2F1758412%2F
WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Basketball: Pro B: WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Nachrichten-Ticker