Team zieht an einem Strang
Oliver Ahlers ist Nachfolger von Volker Sandner beim Wirtschaftsverbund / Beirat unterstützt Vorstand

Münster-hiltrup -

Oliver Ahlers ist der neue Mann im Vorstand des Wirtschaftsverbunds Hiltrup (WVH). Der 29-Jährige leitet eine Versicherungsagentur und tritt die Nachfolge von Volker Sandner an. Einstimmig wurde er von der Mitgliederversammlung im Café Klostermann jetzt gewählt. Durchs Frühlingsfest kam Oliver Ahlers vor drei Jahren in Kontakt mit dem WVH und will nun aktiv die Arbeit begleiten.„Hiltrup hebt ab!“ – lautet das Motto beim Frühlingsfest auf der Marktallee. Volker Sandner stellte bei der Mitgliederversammlung das Programm vor: „Es wird eine große Schau rund ums Fliegen geben.“ Vereine, die mit diesem Sport oder Hobby zu tun haben sowie Flugschulen werden sich präsentieren. Das Angebot reicht von der Segelfliegerei über Modellfliegen bis hin zum Heißluftballonfahren, Paragliden und zum Fallschirmspringen. Auch die Luftrettung und die Feuerwehr vom Flughafen präsentieren sich. Ein Flugsimulator werde ebenfalls erwartet, so Sandner. Des Weiteren sollen Luftbilder gezeigt werden. Kinder sind eingeladen, selbst Windvögel zu basteln. Zusätzlich gibt es auf drei Bühnen wieder ein buntes Programm.Die wild geparkten Fahrräder sind Kaufleuten und Kunden an der Marktallee ein Dorn im Auge. Doris Hertel und Stephan Schmidt vom Amt für Stadtentwicklung haben sich Gedanken über Lösungen gemacht, die sie jetzt bei der Versammlung des WVH vorstellten. Das Problem sei, dass es sich überwiegend um private Flächen handele, über die die Stadt nicht verfügen könne. Sie dürfen dort auch keine Abstellmöglichkeiten einrichten. Die städtischen Flächen, meist sei das der nur etwa zwei Meter breite Bürgersteig, ließen für eine zusätzliche Nutzung keinen Platz. Die beiden Vertreter der Verwaltung boten den Kaufleuten an, ihnen ihre Pläne vorzustellen und sie individuell bei der Suche nach vernünftigen Lösungen zu beraten.

Dienstag, 26.03.2013, 23:03 Uhr

Gutes Klima beim Leitungsteam des WHV: Oliver Ahlers (l.) ist neu in den Vorstand gewählt worden. Volker Sandner (r.) verabschiedete sich nach vier Jahren. Achim Schilling (2.v.l.) und Torben Fleischer wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Gutes Klima beim Leitungsteam des WHV: Oliver Ahlers (l.) ist neu in den Vorstand gewählt worden. Volker Sandner (r.) verabschiedete sich nach vier Jahren. Achim Schilling (2.v.l.) und Torben Fleischer wurden in ihren Ämtern bestätigt. Foto: mfe

Oliver Ahlers ist der neue Mann im Vorstand des Wirtschaftsverbunds Hiltrup (WVH). Der 29-Jährige leitet eine Versicherungsagentur und tritt die Nachfolge von Volker Sandner an. Einstimmig wurde er von der Mitgliederversammlung im Café Klostermann jetzt gewählt. Durchs Frühlingsfest kam Oliver Ahlers vor drei Jahren in Kontakt mit dem WVH und will nun aktiv die Arbeit begleiten.

Sandner war nach vierjähriger Tätigkeit auf eigenen Wunsch aus dem Leitungsteam ausgeschieden (die WN berichteten). „Ich denke, wir haben in den vergangenen Jahren vieles erfolgreich auf den Weg gebracht“, sagte Sandner und nannte dabei vor allem den Gutschein „Der Hiltruper“. „271 000 Euro hat dieses Projekt bisher eingebracht – Kohle, die bei den Kaufleuten in unserem Stadtteil geblieben ist.“ Aber auch das neue Mottokonzept des Frühlingsfestes, das Weinfest oder das Moonlight-Shopping seien Angebote, von denen Kaufleute und Hiltruper Bürger gleichermaßen profitierten. „Wir stehen in der Öffentlichkeit gut dar und kooperieren erfolgreich mit anderen Vereinen und Verbänden.“ Insgesamt sei ein funktionierendes Netzwerk aufgebaut worden. Der Verein sei wieder in ruhigeres Fahrwasser geführt und auch das Image deutlich aufgewertet worden. Das Team ziehe gemeinsam an einem Strang.

Sandner dankte auch seinen Vorstandskollegen, Achim Schilling und Torben Fleischer, die beide von der Versammlung wiedergewählt wurden. „Wir sind zu einem tollen Team zusammengewachsen, vor vier Jahren haben wir uns noch gesiezt.“

Achim Schilling gab das Lob zurück – vor allem die Einführung des Gutscheins sei alleine Sandners Idee gewesen. Um die Arbeit im WHV künftig auf mehr Schultern verteilen zu können, ist ein Beirat ins Leben gerufen worden. Der Vorstand hat mit Lisa Weischer, Wolfgang Frye und Oliver Schmidt drei Mitstreiter ernannt. „Sie gehören nicht zum Vorstand“, betonte Schilling, „werden aber Leitungsfunktionen in einzelnen Arbeitsgruppen übernehmen“.

Schilling gab noch die anstehenden Termine bekannt: Das Frühlingsfest findet am 26. und 26. Mai statt. Das Weinfest ist für den 31. August und 1. September terminiert. Zum Moonlight-Shopping laden die Kaufleute am 18. Oktober ein, das Lichterfest wird am 30. November gefeiert.

„Hiltrup hebt ab!“ – lautet das Motto beim Frühlingsfest auf der Marktallee. Volker Sandner stellte bei der Mitgliederversammlung das Programm vor: „Es wird eine große Schau rund ums Fliegen geben.“ Vereine, die mit diesem Sport oder Hobby zu tun haben sowie Flugschulen werden sich präsentieren. Das Angebot reicht von der Segelfliegerei über Modellfliegen bis hin zum Heißluftballonfahren, Paragliden und zum Fallschirmspringen. Auch die Luftrettung und die Feuerwehr vom Flughafen präsentieren sich. Ein Flugsimulator werde ebenfalls erwartet, so Sandner. Des Weiteren sollen Luftbilder gezeigt werden. Kinder sind eingeladen, selbst Windvögel zu basteln. Zusätzlich gibt es auf drei Bühnen wieder ein buntes Programm.

Die wild geparkten Fahrräder sind Kaufleuten und Kunden an der Marktallee ein Dorn im Auge. Doris Hertel und Stephan Schmidt vom Amt für Stadtentwicklung haben sich Gedanken über Lösungen gemacht, die sie jetzt bei der Versammlung des WVH vorstellten. Das Problem sei, dass es sich überwiegend um private Flächen handele, über die die Stadt nicht verfügen könne. Sie dürfen dort auch keine Abstellmöglichkeiten einrichten. Die städtischen Flächen, meist sei das der nur etwa zwei Meter breite Bürgersteig, ließen für eine zusätzliche Nutzung keinen Platz. Die beiden Vertreter der Verwaltung boten den Kaufleuten an, ihnen ihre Pläne vorzustellen und sie individuell bei der Suche nach vernünftigen Lösungen zu beraten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1578795?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F1758406%2F1758409%2F
Nachrichten-Ticker