Die KGH bringt die erste Künstlerpräsentation in Hiltrup erfolgreich über die Bühne
„Hier geht es Schlag auf Schlag“

Münster-hiltrup -

Die KGH ist Gastgeber einer Veranstaltung, die Premiere feiert in Hiltrup. Es geht um eine Künstlerpräsentation. Dazu war Dirk Elfgen nach Hiltrup gekommen und hatte mehr als ein Dutzend Unterhaltungskünstler im Schlepptau, die im Karneval, auf Straßenfesten oder Betriebsfeiern auftreten. Das Prinzip des Abends: Jeder Künstler bekommt ein paar Minuten auf der Bühnen und gibt sein Bestes. „Lauter Anschmecker“, sagt Dirk Elfgen. „Hier geht es Schlag auf Schlag.“

Sonntag, 06.04.2014, 18:04 Uhr

 
  Foto: Grottendieck

Die Frau stand doch eben noch mit ihrer Gitarre auf der Bühne. Zwar nur für zwei Lieder. Aber die reichten aus, um das Publikum mit ihrer Stimme zu verzaubern. „Wandlungsfähig wie Alanis Morissette , kratzig wie Janis Joplin, leidenschaftlich wie Joss Stone, hell und klar wie Eva Cassidy, ausdrucksvoll und melodisch wie Tracy Chapman.“

So steht es auf der Homepage von Teneja geschrieben. In der Pause mischt sich die groß gewachsene Sängerin unter das Publikum. Teneja sei nicht ihr Künstlername, versichert sie. Ihr Vater habe sie so genannt. Sie sei eine gebürtige Slowenin. Umringt von einigen Herren der Karnevalsgesellschaft Hiltrup (KGH) gibt sich die Sängerin bestens gelaunt. „Eine schöne Halle und ein wirklich tolles Publikum.“

Die KGH ist Gastgeber einer Veranstaltung, die Premiere feiert in Hiltrup. Es geht um eine Künstlerpräsentation . Dazu war Dirk Elfgen nach Hiltrup gekommen und hatte mehr als ein Dutzend Unterhaltungskünstler im Schlepptau, die im Karneval , auf Straßenfesten oder Betriebsfeiern auftreten. Das Prinzip des Abends: Jeder Künstler bekommt ein paar Minuten auf der Bühnen und gibt sein Bestes. „Lauter Anschmecker“, sagt Dirk Efgen. „Hier geht es Schlag auf Schlag.“

Im Publikum sind vor allem Vertreter der münsterischen Karnevalsvereine auf der Suche nach geeigneten Künstlern für die nächste Session. Die AKG ist mit großer Abordnung dabei und ist bestens gelaunt, die ZiBoMo ist gekommen, auch die Schlossgeister und andere.

Den Auftakt macht Allroundtalent Olav Sander, der so schnell, wie er seine Rollen wechselt, auch sein Outfit verändert. Zwischendurch stöckelt er als alternde Tina Turner über die Bühne. Aus dem Rheinland kommen die Pillhöhner, die als Clowns verkleidet in die närrische Bütt gehen.

Andrey Werle mischt das Publikum mit Mitmachspielen auf, Nevrez gibt auch ohne Tolle im schütteren Haupthaar einen überzeugenden Elvis, Charlie Martin aus Düsseldorf spielt mit Luftballons und veranstaltet die ersten Münsterländer Luftballon-Ritterspiele. Siegreich hervor geht KGH-Vize Dennis Bürger, der die Künstlerpräsentation nach Hiltrup geholt hat. In zwei Jahren wird die wieder stattfinden, verspricht Dirk Elfgen vom Verein KAN (Künstler aus NRW e.V.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2373839?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F2572895%2F2572896%2F
Nachrichten-Ticker