Besucher strömen zur 24. Auflage des Hiltruper Straßenfestes
Frühlingsfest: „Die Stimmung ist super“

Münster-Hiltrup -

Der Wonnemonat Mai hat es gut mit Hiltrup gemeint – und spendierte der Marktallee zum Frühlingsfest laue Abende und tagsüber Sonne satt. Die Planungen für das mittlerweile 24. Frühlingsfest waren allerdings von großer Verunsicherung geprägt .

Sonntag, 21.05.2017, 12:05 Uhr

 
  Foto: Matthias Ahlke

Klick, klick, klick. Mit einem mechanischem Personenzähler in der Hand beobachtet Oliver Ahlers die Passantenströme auf der Marktallee. Ein „Klick“ für jeden Besucher des Frühlingsfestes. „Das machen wir jetzt jede Stunde für zehn Minuten und rechnen die Ergebnisse dann hoch“, erklärt der Vorsitzende des Wirtschaftsverbundes. Mit soliden Zahlen will der Veranstalter nachweisen, dass sein Fest auch zukünftig einen verkaufsoffenen Sonntag auf der Marktallee rechtfertigt.

Nach dem ablehnenden Bürgerentscheid zu den verkaufsoffenen Sonntagen waren die Planungen für das 24. Frühlingsfest „von großer Unsicherheit geprägt“, berichtet Ahlers. Das Frühlingsfest klappt zwar auch ohne verkaufsoffenen Sonntag – als dann aber das Okay vom Rat der Stadt Münster und der Verwaltung vorlag, „fiel uns trotzdem ein Riesenstein vom Herzen“.

Frühlingsfest auf der Marktallee in Hiltrup

1/74
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke
  • Der Wonnemonat Mai hat gut mit dem Hiltruper Frühlingsfest gemeint und spendierte den zahlreichen Gästen einen lauen Abend und tagsüber Sonne satt. Foto: Matthias Ahlke

Reibungslos verlief der Rest der Planungen und der Aufbau. Ein Architekt und Vereinsmitglied zeichnet dem Wirtschaftsverbund die Pläne, nach denen die rund 100 Aktionsstände ihren Platz auf der Marktallee finden. Viele Hiltruper Vereine und Akteure sind darunter. Dazu kommen Karussells, Stände mit Gaumenfreuden und die fliegenden Händler. Bei Achim Schilling und seiner Arbeitsgruppe laufen die Fäden für die Planung zusammen. Kein Witz: Vor drei Jahren war das beliebteste Getränk auf dem Frühlingsfest der Glühwein. Diesmal hatten die Hiltruper wesentlich mehr Glück mit dem Wetter – „die Stimmung ist super“, so Ahlers.

Luft nach oben ist immer: Im kommenden Jahr feiert das Frühlingsfest Jubiläum. Die 25. Auflage wirft seine Schatten voraus – sie soll etwas Besonderes werden. Ein Baustein könnten bunte Wimpel werden, die quer über die Marktallee gespannt werden. Die Idee und die Technik kommen vom Hiltruper Karnevalsverein, der hatte es in diesem Jahr beim Umzug vorgemacht. „Ganz ehrlich? Dieses Jahr waren wir für diese Idee zu knapp dran – da brauchst du viel Manpower“, sagt Oliver Ahlers. Aber vom Tisch ist die Idee deswegen noch lange nicht.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4860976?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Nachrichten-Ticker