Flächenbrand an der alten Kirche
Wiese in Hiltrup-West in Flammen

Münster-Hiltrup -

Erst gab es einen Knall, dann brannte die Wiese: Unweit der Westfalenstraße stand eine Wiese in Flammen.

Sonntag, 04.03.2018, 17:03 Uhr

Erst gab es einen Knall, dann brannte die Wiese: Unweit der Westfalenstraße stand eine Ackerfläche in Flammen.
Erst gab es einen Knall, dann brannte die Wiese: Unweit der Westfalenstraße stand eine Ackerfläche in Flammen. Foto: Helmut Etzkorn

Mehrere Anwohner haben zuerst einen lauten Knall gehört, dann brannte plötzlich eine ganze Wiese an der Albertsheide in Hiltrup-West, unweit der Westfalenstraße. Das Feuer entwickelte sich rasch zu einem Flächenbrand – die Feuerwehr hatte den Brand jedoch schnell unter Kontrolle.

Das berichtet die Feuerwehr Münster auf Nachfrage. Eine grundsätzliche Brandgefahr bestehe für Wälder und Wiesen derzeit „eigentlich nicht“. Ob Brandstiftung hinter dem Wiesenbrand steckt wollte ein Feuerwehrsprecher am späten Sonntagnachmittag weder ausschließen noch bestätigen. Die brennende Wiese liegt unweit eines Spielplatzes an der alten Kirche Alt-St. Clemens.

Nach kurzen Löscharbeiten war der Brand gelöscht – im Einsatz war ein Hiltruper Feuerwehrfahrzeug und seine Besatzung.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5566399?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Zwischen Polizisten und Aktivisten
Timo Rolofs bewegte sich im Hambacher Forst zwischen Polizisten und Aktivisten, Barrikaden und Festnahmen. Was der Ochtruper dort sah, hielt er auf 1600 Fotos fest.
Nachrichten-Ticker