Jazzfrühschoppen am Museum
Treffpunkt für gute Musik

Münster-Hiltrup -

Ein Geschenk an die Hiltruper Musikfreunde. So wollte das Team von Kulturbühne und Stadtteiloffensive die Einladung verstanden wissen.

Sonntag, 24.06.2018, 21:00 Uhr

Die „Big Claes Swing Band“ unterhielt beim achten Jazzfrühschoppen am Hiltruper Museum mit Swing aus den Dreißiger und Vierziger Jahren.
Die „Big Claes Swing Band“ unterhielt beim achten Jazzfrühschoppen am Hiltruper Museum mit Swing aus den Dreißiger und Vierziger Jahren. Foto: hk

Ein Geschenk an die Hiltruper Musikfreunde. So wollte das Team von Kulturbühne und Stadtteiloffensive die Einladung verstanden wissen, den Sonntagvormittag bei guter Laune und einem Glas Wein und ebenso guter Jazzmusik am Hiltruper Museum zu verbringen.

Den Jazzfans war die „Big Claes Swing Band“ keine unbekannte Größe. Schließlich ist die „Big Claes Swing Band“ von Anfang an bei dem nunmehr achten Jazzfrühschoppen dabei gewesen. Gute Laune haben die Musiker verbreitet und dennoch in einer Lautstärke gespielt, bei der sich die Zuhörer nett zu unterhalten wussten.

Fast, so könnte man sagen, war es ein großes Wiedersehen unter den Hiltrupern, die wissen, wen sie bei solchen Events begegnen. So standen die Menschen zusammen, nahmen sich mal eine Waffel, mal eine Bratwurst von den Ständen, die die Ehrenamtlichen betreuten. Und hören Jazz mit Standards der Dreißiger und Vierziger Jahre.

Die Trompete und Posaune übernahm der musikalische Leiter Wolf Krickau, das Sopransaxofon Teddy Bittmann, den Kontrabass Henk Bleumink.

Am Piano saß Gerd Lückermann bei den Boogie Woogie-Stücken, Horst von Myczelski bediente Tenorsaxofon und Klarinette. Neu im Sextett ist der junge Harlem-Absolvent Dominik Karl am Schlagzeug.

„Die ‚Big Claes Swing Band‘ ist nach dem verstorbenen Gründer Claus Paulsen benannt“’, erläuterte der 79-jährige Krickau, der wie seine Kollegen seit Jahrzehnten Musik macht.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5847425?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Gutachten birgt Sprengstoff in sich
Fischsterben im Aasee: Gutachten birgt Sprengstoff in sich
Nachrichten-Ticker