Familienfeier zum Start der zehnten Spielzeit
KiKu holt modernes Kindertheater nach Hiltrup

Münster-Hiltrup -

Der Start in die zehnte Spielzeit wird mit einer kostenlosen Vorführung im Park am Hiltruper Museum gefeiert. Los geht es am Sonntag (9. September) um 15 Uhr, der Eintritt zu Open-Air-Vorführung ist frei.

Donnerstag, 06.09.2018, 17:56 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 06.09.2018, 08:26 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 06.09.2018, 17:56 Uhr
Los geht es am Sonntag (9. September) mit „Dr. Dolittle“. Das Theater Don Kidschote mit (v.l.) Ingrid Lastring und Christoph Bäumer sowie Bernd Gaußelmann-Reinhardt aus dem Begegnungszentrum 37 Grad freuen sich schon drauf. Der Start in die zehnte Spielzeit wird mit einer kostenlosen Vorführung im Museumspark gefeiert.
Los geht es am Sonntag (9. September) mit „Dr. Dolittle“. Das Theater Don Kidschote mit (v.l.) Ingrid Lastring und Christoph Bäumer sowie Bernd Gaußelmann-Reinhardt aus dem Begegnungszentrum 37 Grad freuen sich schon drauf. Der Start in die zehnte Spielzeit wird mit einer kostenlosen Vorführung im Museumspark gefeiert. Foto: mlü

Kindertheater in der Stadthalle, gleich öffnet sich der Vorhang: Die Kinder scharren schon aufgeregt mit den Füßen und halten in ihren kleinen Händen die Eintrittskarte ganz fest. „Das sind vielleicht meine Lieblingsmomente“, sagt Bernd Gaußelmann-Reinhardt aus dem Begegnungszentrum 37 Grad. „Diese Vorfreude bei den Kindern begeistert mich total.“ Und sie steckt an.

Die Initiative Kinderkultur (KiKu) feiert ihren zehnten Geburtstag. Gemeinsam mit dem Theater Don Kidschote holt das 37 Grad modernes Kindertheater nach Hiltrup. Sponsoren sind seit Anfang an die Sparkasse und die Westfälischen Nachrichten sowie das Kulturamt der Stadt Münster. Beim Vorverkauf kooperiert KiKu mit dem Infopunkt auf der Marktallee.

Der Start in die zehnte Spielzeit wird mit einer kostenlosen Vorführung im Park am Hiltruper Museum gefeiert. Los geht es am Sonntag (9. September) um 15 Uhr, der Eintritt zu Open-Air-Vorführung ist frei. Ein Zauberkünstler kommt, es gibt Freigetränke und Kuchen. Christoph Bäumer vom Theater Don Kidschote schlüpft in die Rolle des Dr. Dolittle. Wer kennt ihn nicht, den Doktor, der mit den Tieren spricht?

Das Stück gehört seit vielen Jahren zu seinem Repertoire, langweilig wird es trotzdem nie. „Manchmal bringen die Kinder Sprüche, die sind so lustig, dass ich mich kurz wegdrehen muss, um in mich hineinzukichern“, schmunzelt Bäumer. Es ist das Markenzeichen des modernen Kindertheaters, dass es interaktiv ist.

Die Vielfalt der Ensembles, die in zehn Jahren in Hiltrup auf der Bühne stand, beeindruckt: Die Akteure kommen aus ganz Deutschland. Vom Puppen- bis Musiktheater war alles dabei. Bis zu 120 Kinder kommen zu den Vorführungen. „Ein Selbstläufer, die Bude kracht“, freut sich Ingrid Lastring von Don Kidschote.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6031340?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück
Fußball: 3. Liga: Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück
Nachrichten-Ticker