Start-Up-Unternehmen aus Hiltrup
Der Anzug kommt direkt ins Haus

Münster-Hiltrup -

Ob Casual oder Business: Ein Hiltruper Start-Up-Unternehmen kleidet Männer von Kopf bis Fuß ein.

Freitag, 23.11.2018, 14:00 Uhr aktualisiert: 23.11.2018, 14:09 Uhr
Ob Casual oder Business: Geschäftsführer Christian Schledde (r.), Frederik Cramer (strategisches Marketing) und Outfitter Jano Eising (l.) kleiden Männer von Kopf bis Fuß ein.
Ob Casual oder Business: Geschäftsführer Christian Schledde (r.), Frederik Cramer (strategisches Marketing) und Outfitter Jano Eising (l.) kleiden Männer von Kopf bis Fuß ein. Foto: Peter Sauer

Als Mann ist es nicht immer einfach, die richtige Kleidung für jeden Anlass zu finden. Zumal Männern nachgesagt wird, dass sie nicht immer unbedingt so gerne shoppen gehen wie Frauen. Diese Erfahrungen machte Christian Schledde und sein Team bei sich selbst, bei Freunden und Kollegen. Das brachte sie auf die Idee, die „Anzugagentur“ in Hiltrup zu gründen – als junges Start Up.

Seit Oktober haben sie ihr Büro und ihren Verkaufsraum mit persönlicher Beratung an der Westfalenstraße 208 bezogen. „Auch als Gegentrend zum kalten Internet“, wie Schledde sagt.

„Wir statten Herren von Kopf bis Fuß mit Business Outfits aus, inklusive Accessoires wie Krawatten, Schleifen, Einstecktücher, Gürtel oder Schuhe“, erläutert Geschäftsführer Christian Schledde. Mit professioneller Einzel-, Stil-, Farb- und Typberatung. „Vor allem bei Vertriebsmitarbeitern, Angestellten von Banken, Versicherungen und Dienstleistern, aber auch bei Studenten für Prüfungen oder Vorstellungsgespräche sehen wir ein großes Potenzial“, ergänzt Mitarbeiter Frederik Cramer.

Um sich als junges Unternehmen auf dem Markt behaupten zu können, setzen die Hiltruper auf einen Tiefpreis. „Unsere Outfits können wir bis zu 30 Prozent unter dem Ladenpreis anbieten.“ Schledde räumt auf mit dem Vorurteil, dass individuelle Anzüge und Accessoires viel kosten müssen: „Anzüge starten bei uns bereits bei 155 Euro.“

Wie ist das möglich? Weil die Start-Upper von der Anzugagentur sich nach eigenen Angaben gut auf dem Markt auskennen und auch Eigenmarken in Deutschland und Europa produzieren. So kommen Lederwaren aus Italien (handgefertigte Schuhe zum Beispiel), Spanien und Portugal und manche Anzüge sogar aus Vietnam. Angeboten wird das nicht nur im locker kombinierten Büro-Laden in Hiltrup, sondern auch auf Outfit-Events wie am 29. November beim After-Work-Event in der Harbour Side (Hafenweg 24-28) ab 18 Uhr.

Grundsätzlich kommt die Anzugsagentur zu jedem nach Hause oder in die Firma. Und das geht so: Interessenten buchen das Team. Das fährt zu Unternehmen oder Privatpersonen und stattet die Herren im Rahmen einer „Outfit Party“ aus. „Unser Service spart dem Mann Zeit und Geld“, sagt Christian Schledde. Der 28-jährige Neu-Hiltruper will die Events auch erweitern, um Gin-Degustation, Herren-Friseur, Zigarren-Genuss oder ähnliches. Der Kundenkreis reicht schon jetzt vom Steinhuder Meer bis zum Bodensee.

Am 6. Dezember veranstaltet die Anzug-Agentur in ihren Räumen in Hiltrup ab 15 Uhr einen Tag der Offenen Tür.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6210583?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Stadt will bald Pläne für neue Gesamtschule vorlegen
Die jetzige, nur spärlich frequentierte Sekundarschule im ehemaligen Schulzentrum Roxel, wäre aus Sicht der münsterischen Schulpolitik ein idealer Standort für eine Gesamtschule. Die Gemeinde Havixbeck sieht das anders.
Nachrichten-Ticker