NRW-Ehrenamtspreis
„Wir nehmen viele neue Ideen mit“

Münster-Hiltrup -

Die drei Träger des Engagementspreises NRW 2018 sind am Dienstagabend ausgezeichnet worden. Nominiert war auch der Kulturbahnhof Hiltrup.

Dienstag, 04.12.2018, 19:15 Uhr aktualisiert: 06.12.2018, 17:32 Uhr
Als Engagement des Monats September wurde der Kulturbahnhof vorgestellt.
Als Engagement des Monats September wurde der Kulturbahnhof vorgestellt. Foto: Grottendieck

Die drei Träger des Engagementspreises NRW 2018 sind am Dienstagabend in Düsseldorf durch die Staatskanzlei der Landesregierung und die NRW-Stiftung ausgezeichnet worden.

Die Stadtteiloffensive Hiltrup hatte es mit dem Kulturbahnhof in die Runde der zwölf nominierten Projekte geschafft. Der Jury-Preis ging an die Initiative Gründerzeitviertel in Mönchengladbach. Der Frohngauer Dorftreff wurde mit einem Sonderpreis bedacht. Der Publikumspreis ging schließlich an den Verein „Mein Ickern“.

Für die elfköpfige Delegation aus Hiltrup war die Reise dennoch nicht vergebens, wie Linus Weistropp gegenüber unserer Zeitung sagte: „NRW hat einfach sehr viel gutes und vor allem wichtiges Engagement. Wir in Hiltrup fühlen uns schon als eines von zwölf ausgewählten Projekten gewertschätzt und nehmen von unserer Reise viele neue Ideen mit.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6235470?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Weihnachtsmärkte: Es rumort in den Buden
Weihnachtsmarkt-Besucher vor der Lambertikirche: Um 20 Uhr (Freitag und Samstag 21 Uhr) schließen die Stände.
Nachrichten-Ticker