BASF in Münster
Wolfram Schier übernimmt Werkleitung

Münster-Hiltrup -

Wolfram Schier hat zum 1. Januar die Werkleitung von BASF in Münster übernommen. Er folgt Dr. Renate Bork-Brücken, die zum 31. Januar in den Ruhestand wechselt.

Donnerstag, 10.01.2019, 17:00 Uhr aktualisiert: 11.01.2019, 18:04 Uhr
Wolfram Schier
Wolfram Schier Foto: Wilfried Hiegemann - fotoideen.c

Nach mehr als 30-jähriger Tätigkeit im Unternehmensbereich Coatings der BASF geht Dr. Renate Bork-Brücken zum 31. Januar in den Ruhestand. Ihr folgt Wolfram Schier nach. Schier studierte Betriebswirtschaft an der Universität Paderborn und ist seit 2000 bei BASF tätig. Nach unterschiedlichen Positionen bei BASF in Ludwigshafen und im Unternehmensbereich Coatings der BASF leitet er seit Juli 2018 die Personalabteilung von BASF Coatings in Münster. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, hat Schier am 1. Januar zusätzlich die Aufgaben von Bork-Brücken als Werkleiter der BASF in Münster sowie die Verantwortung für die Coatings-Standorte in Würzburg und Oldenburg übernommen. Bork-Brücken war 2013 nach einer Station als Personalleiterin des Shared Service Center von BASF in Berlin nach Münster zurückgekehrt. Als Werkleiterin hatte sie die Verantwortung für den Hauptsitz des Unternehmensbereichs Coatings und gleichzeitig einen der größten deutschen Standorte von BASF inne.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6310515?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Staatsanwalt beantragt langjährige Haftstrafen gegen drei junge Angeklagte
Brandstiftungen und andere Anschläge: Staatsanwalt beantragt langjährige Haftstrafen gegen drei junge Angeklagte
Nachrichten-Ticker