Liebe bei „Bauer sucht Frau“
Steffi Lüdge zieht nach Bayern

Münster-Amelsbüren -

Das Fernsehformat „Bauer sucht Frau“ hat es möglich gemacht: Steffi Lüdge hat ihren Traumprinzen gefunden und wird nach Bayern umziehen. Ihren Friseursalon in Amelsbüren übergibt sie in neue Hände.

Donnerstag, 14.02.2019, 12:06 Uhr aktualisiert: 14.02.2019, 14:56 Uhr
Mit Kamm, Haar, Schere und Charme: Steffi Lüdge (r.) übergibt ihren Friseursalon am 28. Februar abends an Eva-Marietta Pelke. „Ich werde die wundervollen Momente in Amelsbüren in meinem Herzen mitnehmen“, sagt Steffi und freut sich bald ihrem geliebten Stephan ganz nahe zu sein.
Mit Kamm, Haar, Schere und Charme: Steffi Lüdge (r.) übergibt ihren Friseursalon am 28. Februar abends an Eva-Marietta Pelke. „Ich werde die wundervollen Momente in Amelsbüren in meinem Herzen mitnehmen“, sagt Steffi und freut sich bald ihrem geliebten Stephan ganz nahe zu sein. Foto: Peter Sauer

Haare schneiden und stylen ist Vertrauenssache. Über acht Jahre im eigenen Salon „Hair Art“ hat sich Steffi Lüdge einen treuen Kundenstamm aufgebaut. Ihn gibt sie auf – wegen ihrer großen Liebe zum Landwirt Stephan Finkenzeller . Den lernte sie (wir berichteten) in der RTL-Sendung „Bauer sucht Frau“ kennen und lieben.

Doch Stephan wohnt im 600 Kilometer entfernten Sielenbach-Raderstetten in Bayern. Anfangs fuhr Steffi Lüdge jedes vierte Wochenende, wie sie beruflich Zeit hatte, rauf und runter: „Pro Fahrt 600 verdammt lange Kilometer“, sagt sie im Gespräch. Auch wenn die beiden zwischen den Treffen telefonierten und schrieben – so konnte es nicht weiter gehen.

36-Jährige folgt ihrem Herzen

Die 36-jährige Friseurmeisterin entschloss sich ganz ihrem Herzen zu folgen. Am 28. Februar (Altweiberfastnacht) gibt sie abends ihren Salon in die Hände ihrer bisherigen Mitarbeiterin Eva-Marietta Pelke aus Amelsbüren.

14. Staffel: Bauer sucht Frau

1/16
  • Marco

    Alter: 35

    Sternzeichen: Fische

    Region: Ostwürttemberg, Baden-Württemberg

    Betrieb: Bio-Milchviehbetrieb, 45 Hekar Grün- und Ackerland, sechs Hektar Forst,

    34 Milchkühe, 45 Nachzucht, fünf Katzen - Bauer im Haupterwerb

    Umfeld: lebt mit seiner Oma, seiner Mutter, seiner Großtante und seinem Bruder auf dem Hof

    Schon als Dreijähriger wusste Marco, was er werden möchte: Bauer. Mit 16 Jahren begann der Baden-Württemberger auf dem Hof seines Großonkels zu arbeiten, den er vor 10 Jahren nach dessen Tod geerbt hat. Inzwischen hat der 35-Jährige komplett auf Bio umgestellt und kümmert sich gemeinsam mit seiner Großtante um die Milchkühe und Kälber. Auch seine Oma, seine Mutter und sein Bruder leben auf dem Hof in einem eigenen Haus. Zum Mittagessen kommen hier alle immer gern an einen Tisch. Dort ist allerdings immer noch ein Platz für Marcos Traumfrau frei. Denn in Sachen Liebe ist der attraktive Landwirt zurückhaltend: „Wenn ich mal aus bin, renne ich nicht gleich auf die Frauen zu, bin eher ruhig. Meine Zukünftige sollte verstehen, was ich hier mache und keine schlechte Laune haben, wenn ich abends spät vom Feld komme. Ich will einfach fröhlich durchs Leben gehen. Daher sollte sie auch ehrlich sein. Da ich eine Familie gründen möchte, sollte sie auch ein Familienmensch sein. “

    Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius
  • Leopold

    Alter: 48

    Sternzeichen: Krebs

    Region: Oberösterreich, Österreich

    Betrieb: Milchviehbetrieb, 16 Hektar Grünland, vier Hektar Wald, 19 Kühe,

    sieben Kälber, ein Hund, vier Katzen, acht Hühner - Bauer im Haupterwerb

    Umfeld: lebt mit seinen Eltern auf dem Hof 

    Im beschaulichen Oberösterreich lebt Leopold auf einem Hof mit fantastischen Blick auf die Alpen. Gemeinsam mit seinen Eltern bewirtschaftet der Kuhbauer 20 Hektar Grünland und kümmert sich liebevoll um seine Tiere. Die sind dem Bauern so sehr ans Herz gewachsen, dass er sie selber nicht mehr schlachten kann. In seiner Freizeit ist der schüchterne 48-Jährige bei der Freiwilligen Feuerwehr, wandert leidenschaftlich gern oder radelt, begleitet von seinem Hund Tobi durch die traumhafte Landschaft. Eine richtige Beziehung hatte der Österreicher noch nie, doch das soll sich jetzt ändern. Leopold: „Ich suche eine naturverbundene Frau, die unternehmungslustig, ehrlich und treu ist. Außerdem soll sie mich so nehmen wie ich bin.“

    Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius
  • Christian

    Alter: 56

    Sternzeichen: Steinbock

    Region: Hunsrück, Rheinland-Pfalz

    Betrieb: Mutterkuhhaltung, 70 Hektar Grün- und Ackerland, 12 Kühe,

    acht Kälber, zwei Rinder, ein Deckbulle, fünf Katzen, ein Hund -

    Bauer im Nebenerwerb

    Umfeld: lebt mit seinem Vater auf dem Hof 

    Zwischen Mosel und Rhein im westlichen Hunsrück lebt der fürsorgliche Christian zusammen mit seinem 96-Jährigen Vater Karl. Der naturliebende Rinderzüchter kümmert sich allein um 70ha Grün- und Ackerland und seine 30 Tiere. Für den Nebenerwerbslandwirt ist es das Wichtigste nach seinen „Mädels“, den Kühen, zu schauen. Wenn zum Beispiel ein frischgeborenes Kälbchen seine Hilfe braucht, bleibt der 56-Jährige schon mal die ganze Nacht an seiner Seite. Draußen in der Natur und bei den Tieren zu sein ist für den Rheinland-Pfälzer wie Urlaub. In seiner Freizeit unternimmt Christian am liebsten Ausflüge mit seiner Hündin Raika oder fährt Fahrrad. Der lebenslustige Landwirt möchte zusammen mit seiner Traumfrau viel unternehmen und immer wieder Neues entdecken. Christian: „Meine Traumfrau sollte so zwischen 40 und 60 Jahren alt sein. Ich suche keinen Modeltyp, ein paar Pfunde stören mich nicht. Eine Frau könnte mich glücklich machen, indem sie zu mir steht und Zeit mit mir verbringt.“ Wenn sie ihm dabei noch ein bezauberndes Lächeln schenkt, hat sie sein Herz schon gewonnen.

    Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius
  • Niels

    Alter: 30

    Sternzeichen: Fische

    Region: Cuxhaven, Niedersachsen

    Betrieb: Mischbetrieb, 30 Hektar Grün- und Ackerland, ein Pony, sieben Pensionspferde, Katzen - Angestellter Landwirt beim Nachbarn (Milchviehbetrieb und Ackerbau, eigener Mischbetrieb)

    Umfeld: lebt mit seiner Oma auf dem Hof 

    Im hohen Norden direkt an der Nordsee lebt Bauer Niels. Als Landwirtschaftsmeister betreut der 30-Jährige hauptberuflich die Kühe im benachbarten Milchviehbetrieb. Auf seinen eigenen 30 Hektar Grün- und Ackerland baut er Getreide an und versorgt seine Pensionspferde und sein Pony. Seine Oma lebt mit ihm gemeinsam auf dem Hof und kümmert sich um die Ferienwohnungen und -gäste. In seiner Freizeit geht der 1,84 große Niedersachse gerne schwimmen, ist bei der Freiwilligen Feuerwehr und engagiert sich sozial im Dorf. Niels ist schlagerfertig und sehr hilfsbereit, wenn es darum geht, andere Bauern zu unterstützen. Aber besonders abends fühlt sich der Bauer oft sehr einsam: „Flirten ist nichts für mich, ich spreche sofort los und bin direkt. Ich sehne mich echt nach jemandem, der da ist, wenn ich nach Hause komme. Eine Frau mit der man auch mal spazieren gehen und etwas gemeinsam machen kann.“ Deshalb wünscht sich das fröhliche Nordlicht eine treue und unternehmungslustige Partnerin an seiner Seite: „Sie sollte auch witzig sein, gerne Spaß haben, so 24 bis 30 Jahre alt sein. Und sie sollte hierbleiben wollen. Denn mein größter Traum ist es eine Familie zu gründen.“

    Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius
  • Guy

    Alter: 45

    Sternzeichen: Fische

    Region: Diekirch, Luxemburg

    Betrieb: Mutterkuhhaltung, Forstwirtschaft, 140 Hektar Grün- und Ackerland, 20 bis 30 Hektar Forst, 300 Kühe und Kälber, zwei Einstellpferde, ein Hund, zehn Katzen - Bauer im Haupterwerb

    Umfeld: lebt alleine auf dem Hof 

    Im idyllischen Luxemburg lebt Bauer Guy. Der Landwirt bewirtschaftet hier 140 Hektar Grünfläche mit dazugehörigem Ackerbau und Forstwirtschaft. Guy wohnt auf einem liebevoll restaurierten Bauernhof, der seit 1779 in Familienbesitz ist und der dem 45-Jährigen sehr viel bedeutet. In seiner Freizeit verarbeitet der Bauer sein Fleisch am liebsten selber. Besonders auf seinen geräucherten Schinken ist der selbstbewusste Luxemburger sehr stolz, weshalb seine Partnerin auch keine Vegetarierin sein sollte. Mit der großen Liebe hat es bei Guy bisher nicht geklappt: „Die Frauen konnten sich auf dem Hof nicht einleben, die Landwirtschaft hat sie überfordert. Ich wünsche mir deshalb eine Partnerin, die in meinem Alter ist und mit mir an einem Strang zieht.“ Der 1,79 große Landwirt würde sich am meisten freuen, wenn seine Traumfrau gleich ein Kind mit auf den Hof bringt, das Lust hat, den Betrieb eines Tages zu übernehmen und damit den Familienbesitz zu erhalten.

    Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius
  • Claus

    Alter: 47

    Sternzeichen: Wassermann

    Region: Diepholz, Niedersachsen

    Betrieb: Ferkelerzeugerbetrieb und Pferdezucht, 70 Hektar Grün- und Ackerland, 3,5 Hektar Wald, 500 Schweine, sechs Pferde, zwei Hunde - Bauer im Haupterwerb

    Umfeld: lebt mit seinem Sohn und seinen Eltern auf dem Hof 

    Mitten in Niedersachsen lebt der Schweinebauer Claus gemeinsam mit seinem Sohn und seinen Eltern auf einem Hof, der seit drei Generationen in Familienbesitz ist.
    Schon als Kind war es Claus‘ größter Wunsch, den elterlichen Landwirtschaftsbetrieb zu übernehmen. Heute kümmert er sich hier um seine 500 Schweine und betreibt eine Pferdezucht. In seiner Freizeit ist der gesellige Landwirt oft mit Freunden auf Achse, geht gern spazieren, liebt Schützenfeste und Rad fahren. Seit seiner Scheidung ist der 47-Jährige wieder Single. Doch das soll sich jetzt wieder ändern. „Ich wünsche mir eine natürliche, selbstbewusste Frau, die mir auch mal sagt, wo es lang geht. Außerdem sollte sie humorvoll sein, Pferde lieben und auch mit der Familie gut auskommen. Wenn sie dann auch noch Lust hätte, das Haus liebevoll zu verschönern, wäre mein Glück perfekt.“

    Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius
  • Jörn

    Alter: 38

    Sternzeichen: Widder

    Region: Namibia

    Betrieb: Rinderzucht, Tourismus-Lodge, Buschcamp, Holzkohlewirtschaft, 10.000 ha Farm- und 1.400 Hektar Lodgeland, 1.200 Rinder und Nachzucht, über 350 Wildtiere wie Giraffen, Strauße, Antilopen - Bauer im Haupterwerb

    Umfeld: lebt mit seinen Eltern auf der Farm 

    Jörn lebt gemeinsam mit seinen Eltern in vierter Generation im afrikanischen Namibia. Auf 10.000 Hektar züchten sie Rinder, betreiben Holzkohlewirtschaft und Tourismus. Besonders eng verbunden ist der leidenschaftliche Farmer mit dem Eingeborenenstamm San, der auf seiner Farm lebt. Schon mit zwei Jahren spielte er mit den Kindern und ist gemeinsam mit ihnen aufgewachsen. Deshalb spricht er auch die Sprache „seiner Leute“, Ju-Hoansi, eine der ältesten Sprachen der Welt. An seiner Heimat Namibia hängt der 1,83 große Farmer mit ganzem Herzen, nur eine liebevolle Partnerin an seiner Seite fehlt ihm sehr. Jörn: „Ich habe hier alles, was ich mir wünsche, außer einer Partnerin, mit der ich das alles teilen kann. Ich suche eine Frau zwischen 25 und 38 Jahren. Sie sollte sportlich und aktiv sein, sowie offen auf die Menschen hier zugehen.“ Das größte Glück für Jörn wäre: „Wenn sie einfach eine Lebensgefährtin und meine beste Freundin wäre.“

    Foto: MG RTL D / Christian Stiebahl
  • Matthias

    Alter: 23

    Sternzeichen: Skorpion

    Region: Schwaben, Bayern

    Betrieb: Milchviehbetrieb, 19 Hektar Grünland, 41 Hektar Ackerland,

    zwei Hektar Wald, 95 Kühe plus Nachzucht, fünf Katzen, zehn Pferde (davon 9 Einsteller) - Bauer im Haupterwerb

    Umfeld: lebt mit seinen Eltern, seiner Schwester und seiner Oma auf dem Hof 

    Im Lechtal in Schwaben lebt Jungbauer Matthias mit seiner Familie, dazu gehört auch Onkel Bernhard (53), der ebenfalls in diesem Jahr bei „Bauer sucht Frau“ eine Partnerin finden möchte. Der 23-Jährige hat eine Ausbildung zum Landwirt gemacht und wird den elterlichen Betrieb übernehmen. Bei der Arbeit setzt Matthias auf moderne Technik: Seine Kühe bekommen z.B. ihr Futter von einem ferngesteuerten Futteranschieber und beim Melken hilft ein Roboter mit Laser zum Eutertasten: „Das gefällt den Kühen ganz gut.“
    In seiner Freizeit ist der Schwabe begeisterter Bergsteiger: „Ich bin keine Sportskanone, aber ich komm schon rauf!“ Matthias hatte noch keine feste Beziehung und findet, dass es nun endlich an der Zeit dafür ist: „Aber ich muss die Frau erstmal kennenlernen, um mich zu verlieben. Da sind viele Mädels gleich weg. Schön wäre, wenn sie ohne Vorurteile kommt und sich das hier alles einfach anguckt. Das wäre das Wichtigste für mich.“

    Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius
  • Stephan

    Alter: 40

    Sternzeichen: Waage

    Region: Schwaben, Bayern

    Betrieb: Bullenmastbetrieb, 13 Hektar Grünland, 63 Hektar Ackerland,

    19 Hektar Wald, 150 Bullen, 16 Mutterkühe, 10 Mutterschafe, ein Bock, 30 Hühner, 20 Enten und Gänse, zwei Hunde, vier Katzen, Tauben, Wachteln - Bauer im Haupterwerb

    Umfeld: lebt mit seinen Eltern auf dem Hof 

    Im schwäbischen Teil Bayerns lebt Vollblut-Bauer Stephan. Er bewirtschaftet mit seinen Eltern ganze 95 Hektar Land. Von früh bis spät kümmert sich der 40-Jährige um seine zahlreichen Tiere. Der Hof ist seit vielen Generationen im Familienbesitz. Sogar eine Hofkapelle aus dem 17. Jahrhundert ziert das traditionsreiche Anwesen. Seiner Traumfrau könnte Stephan in dieser geschichtsträchtigen Kapelle das Ja-Wort geben. Doch bisher hatte der Schwabe noch kein Glück in der Liebe. Stephan: „Ich hoffe endlich eine schlagfertige Partnerin zu finden, die mit mir den Familienbetrieb weiter fortführen möchte. Sie sollte ihren eigenen Kopf haben und mein passendes Gegenstück sein, damit wir eine Familie gründen können. Wenn sie auch noch gut kochen könnte, wäre ich rundum glücklich, denn ‚Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen‘.

    Foto: MG RTL D
  • Jörn

    Alter: 38

    Sternzeichen: Widder

    Region: Namibia

    Betrieb: Rinderzucht, Tourismus-Lodge, Buschcamp, Holzkohlewirtschaft, 10.000 ha Farm- und 1.400 Hektar Lodgeland, 1.200 Rinder und Nachzucht, über 350 Wildtiere wie Giraffen, Strauße, Antilopen - Bauer im Haupterwerb

    Umfeld: lebt mit seinen Eltern auf der Farm 

    Jörn lebt gemeinsam mit seinen Eltern in vierter Generation im afrikanischen Namibia. Auf 10.000 Hektar züchten sie Rinder, betreiben Holzkohlewirtschaft und Tourismus. Besonders eng verbunden ist der leidenschaftliche Farmer mit dem Eingeborenenstamm San, der auf seiner Farm lebt. Schon mit zwei Jahren spielte er mit den Kindern und ist gemeinsam mit ihnen aufgewachsen. Deshalb spricht er auch die Sprache „seiner Leute“, Ju-Hoansi, eine der ältesten Sprachen der Welt. An seiner Heimat Namibia hängt der 1,83 große Farmer mit ganzem Herzen, nur eine liebevolle Partnerin an seiner Seite fehlt ihm sehr. Jörn: „Ich habe hier alles, was ich mir wünsche, außer einer Partnerin, mit der ich das alles teilen kann. Ich suche eine Frau zwischen 25 und 38 Jahren. Sie sollte sportlich und aktiv sein, sowie offen auf die Menschen hier zugehen.“ Das größte Glück für Jörn wäre: „Wenn sie einfach eine Lebensgefährtin und meine beste Freundin wäre.“

    Foto: MG RTL D / Christian Stiebahl
  • Andreas

    Alter: 67

    Sternzeichen: Krebs

    Region: British Columbia, Kanada

    Betrieb: Mischbetrieb 32 Hektar Busch- und Weideland, zwei Pferde, zwei Mini-Esel, ein Ochse, drei Schafe, sechs Schweine plus Nachzucht, drei Hunde, zwei Katzen, 60 Hühner, zehn Kaninchen - Bauer im Nebenerwerb

    Umfeld: lebt allein auf dem Hof 

    Andreas lebt auf seiner 32 Hektar großen Ranch mitten im traumhaften Westen Kanadas. Der gebürtige Schweizer träumte schon seit seiner Jugend vom Auswandern und einer eigenen Farm. 1997 war es dann soweit: der gelernte Zimmermann schloss seine Firma, ließ alles hinter sich und lebt nun gemeinsam mit seinen Tieren seinen Traum von Freiheit.
    Von Freunden und seiner Familie bekommt Andreas häufig Besuch. Doch an den meisten Tagen ist der 67-Jährige allein auf seiner Ranch und fühlt sich einsam. Was ihm fehlt, ist eine aktive und fröhliche Partnerin an seiner Seite, denn der Auswanderer möchte das Leben lieber zu zweit genießen. „Meine Traumfrau sollte sportlich sein, zwischen 60 und 65 Jahre alt und einfach meine Interessen teilen. Wenn sie gerne wandert, reiten geht oder das Bootfahren mag, ist das ideal. Sie sollte sich natürlich ein Leben hier in Kanada vorstellen können, das ist die Bedingung, sonst geht es ja nicht.‘‘

    Foto: MG RTL D / Milk & Honey Photography
  • Bernhard

    Alter: 53

    Sternzeichen: Wassermann

    Region: Schwaben, Bayern

    Betrieb: Mastschweinbetrieb, ein Hektar Grünfläche, 52 Hektar Ackerland,

    sechs Hektar Wald, 650 Schweine, fünf Katzen, sieben Schafe, sieben Hühner - Bauer im Haupterwerb

    Umfeld: lebt alleine auf dem Hof 

    Im schönen Schwaben lebt und arbeitet Bernhard. Auf seinem Hof kümmert er sich um seine Schweine, Schafe und Hühner und baut zudem Zuckerrüben, Mais und Weizen an, um seine Tiere damit zu versorgen. Bernhard lebt alleine auf dem Hof, doch seine Eltern kommen noch täglich vorbei, um ihn auf seinem Hof zu unterstützen. „Ohne meine Mutti gäbe es bei mir nur Butterbrot!“, gesteht der 53-Jährige. Bei „Bauer sucht Frau“ hat er sich gemeinsam mit seinem Neffen Matthias, 23, beworben, der ebenfalls auf der Suche nach einer lieben Partnerin ist. Wenn die Arbeit auf dem Hof erledigt ist, betreibt der 1,70 große Bernhard Kampfsport und liebt es Rock’n‘Roll zu tanzen. Leider fehlt ihm dabei eine Tanzpartnerin. Bernhard: „Ich suche eine Frau, die mit mir durch dick und dünn geht. Sie sollte eine selbstbewusste, aktive Frau sein, die auch mal mit mir feiern geht. Und Humor muss sie haben, denn zusammen Lachen ist wichtig.“

    Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius
  • Dirk

    Alter: 40

    Sternzeichen: Skorpion

    Region: Sauerland, Nordrhein-Westfalen

    Betrieb: drei Hektar Grünland, 55 Schafe, vier Rinder, 20 Hühner, selbständiger Schäfer - Angestellter Bauer in einem Milchvieh- und Schweinemastbetrieb,

    Umfeld: lebt mit seinen Eltern in der Nähe vom Hof

    In Nordrhein-Westfalen lebt der Schäfer Dirk. Seit seiner Kindheit wollte Dirk Landwirt werden. Nachdem sein ältester Bruder ganz traditionell den elterlichen Hof übernommen hat, hat sich der Sauerländer mit viel Arbeit und Durchhaltewillen nach und nach einen eigenen Betrieb aufgebaut. Hauptberuflich arbeitet der gelernte Landwirt in einem Schweinemastbetrieb. Außerdem kümmert sich der 40-Jährige fürsorglich um seine „Pulloverschweine“, wie er seine Schafe gerne nennt. Der humorvolle Bauer geht in seiner Freizeit in den Schützenverein und verbringt sehr gerne Zeit mit seinen Patenkindern. Seit acht Jahren ist der sympathische Schäfer nun alleine und er hat es satt, der Einzige im Dorf zu sein, der noch keine Familie gegründet hat. Dabei wünscht sich der kinderliebe Skorpion so sehr eine fröhliche Frau fürs Leben, mit der nachts gemeinsam „Schäfchen zählen kann.“ Dirk: „Mein Traum wäre eine feste Partnerin zu finden und mit ihr vielleicht auch ein Kind zu bekommen. Wenn sie schon eins hat, ist das auch kein Problem“.

    Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius
  • Inka Bause: „Die Bauern beweisen bei der Damenwahl ein sehr gutes Händchen!“

    Foto: MG RTL D / Ruprecht Stempell
  • Matthias (l.) und sein Onkel Bernhard

    Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius
  • Matthias (l.) und sein Onkel Bernhard

    Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Nicht nur im Zusammenspiel von Schere, Kamm, Fön und Haar-Styling gilt für die beiden: „Wir verstehen uns blind und können uns gut aufeinander verlassen.“ Der Noch-Amelsbürenerin war es wichtig, „den Salon in guten Händen zu wissen“. So bleiben alle Arbeitsplätze erhalten.

Stephan und seine Kumpels reisen Mitte März an und helfen mir beim Umzug.

Steffi Lüdge

„Stephan und seine Kumpels reisen Mitte März an und helfen mir beim Umzug“, freut sich Steffi Lüdge über die Hilfe. Zuvor will sich Lady Carneval Steffi II. der Session 2012/13 aber angemessen aus Amelsbüren und Münster verabschieden. „Stephan und ich haben verschiedene Einladungen bekommen, Karneval zu feiern. Auf jeden Fall werden wir uns die Umzüge in Amelsbüren am 3. und in Münster am 4. März ansehen.“

Witziger Zufall: Die langjährige Trainerin der Emmerbachflotte und Stylistin vieler heimischer Karnevalisten kam im Karneval 2010 in Amelsbüren an und zieht jetzt im Karneval 2019 wieder weg. Als Erinnerung an Amelsbüren nimmt sie all ihre Möbel mit. „Die kommen in die Gästewohnung.“

Umbauarbeiten auf dem Hof geplant

Auf dem Hof ihres Freundes Stephan in Bayern hat Steffi einiges vor: „Wir planen einige Umbauarbeiten. Ich werde mir auf dem Hof einen kleinen Friseursalon einrichten.“ Kunden gibt es schon. „Freunde von Stephan haben sich seit dem Sommer ihre Haare wachsen lassen und sagten, dass sie sich diese erst abschneiden ließen, wenn ich runter nach Bayern ziehe. Da habe ich schon mal einiges zu tun!“

3_594971

Vollblut-Bauer Stephan (40) aus Schwaben zeigte Steffi seinen Hof und sein Leben während der Hofwoche. Jetzt zieht es die 36-Jährige nach Bayern. Foto: MG RTL D

Und was ist mit Heiraten? „Ich schließe bei uns nie irgendetwas aus“, antwortet Steffi diplomatisch. Ihr Stephan hat auf seinem 95 Hektar großen Betrieb sogar eine hofeigene Kapelle im Angebot.

Wiedersehen auf RTL an Ostermontag

Und das Umfeld? Kein Problem! Auch Steffis französische Bracke „da Vinci“ versteht sich sehr gut mit Stephans Hannoverschen Schweißhund „Stasi“. Und auch mit Stephans Mutter läuft es rund: „Sie muss mir nur noch einige Tricks beibringen, sie kocht einfach so gut“, schwärmt sie, „vor allem ihre selbst gemachten Knödel.“ 

„Wir haben guten Kontakt mit den anderen Bauern“, sagt Steffi Lüdge. Ein Wiedersehen mit ihnen gibt es am Ostermontag auf RTL. „Gut möglich, dass RTL meinem Umzug mit Kameras begleiten wird“, sagt die Friseurmeisterin, die auch in Amelsbüren viele Fans hat.

Während des Zeitungsinterviews kommen Kunden scheinbar einfach so in den Salon an der Davertstraße, um sich von ihr zu verabschieden. Eine Frau hat Tränen in den Augen. „Das rührt mich wirklich sehr“, sagt Steffi und nimmt sie herzlich in ihre Arme.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6390303?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
20.000 Narren beim längsten Hiltruper Umzug
Prinz Leo I. gibt den Startschuss: 20.000 Narren beim längsten Hiltruper Umzug
Nachrichten-Ticker