Angebot der Kirchengemeinden
Stadtteilrundgang für Neuzugezogene

Münster-Hiltrup -

Wer neu nach Hiltrup zugezogen ist - oder wer schon lange in dem Ortsteil wohnt - das neue Angebot der beiden Kirchengemeinden richtet sich an alle, die etwas über die Stadtteil erfahren wollen.

Mittwoch, 19.06.2019, 15:00 Uhr aktualisiert: 19.06.2019, 16:08 Uhr

Neu in Hiltrup oder noch nicht lange hier? Die beiden Hiltruper Kirchengemeinden bieten einen Stadtteilspaziergang für Neuzugezogene durch Hiltrup in zwei Varianten an, heißt es in einer Pressemitteilung – einmal speziell für Familien und einmal für Erwachsene. Wie ist aus dem „kleinen Dorf auf dem Hügel“ (Hil-trup) ein großer Stadtteil geworden? Was zeigt das Museum? Wie ist der Blick von der Orgelbühne der Clemenskirche? Und was ist eigentlich ein „Kulturbahnhof“?

Wer auf diese und weitere Fragen eine Antwort haben will, ist eingeladen zu dem Rundgang. Am 30. Juni (Sonntag) für Familien mit Kindern und am 6. Juli (Samstag) für Erwachsene. Treffpunkt ist jeweils um 15 Uhr am Hiltruper Museum, Zur alten Feuerwache 26.

Am 30. Juni wird der Rundgang bei der Feuerwehr und am 6. Juli mit einem gemütlichen Zusammensein im evangelischen Gemeindezentrum beendet, heißt es weiter.

Die Gemeinden bitten um Anmeldungen per e-Mail an leibold@bistum-muenster.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6703640?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Beim Stadtfest spielt überall die Musik
Hunderte Stadtfest-Besucher blieben am Samstag vor der Bühne am Drubbel stehen, als die Glamrocker von „Reisegruppe Hardcore“ in ausgefallenem Dress 80er-Jahre-Hits coverten.
Nachrichten-Ticker