Start in den „Deutsch-Sommer“ am Schulzentrum Hiltrup
Ferien mit Räubern

Münster-Hiltrup -

In den Klassenräumen der Hauptschule Hiltrup ist auch in den Sommerferien etwas los: Die Räuber sind los! 56 Kinder aus 20 Grundschulen nehmen am „Deutsch-Sommer“ teil und lesen das Buch Ronja Räubertochter.

Montag, 22.07.2019, 18:00 Uhr
56 Kinder aus 20 Grundschulen nehmen am „Deutsch-Sommer“ in Hiltrup teil. Die Kinder kommen aus 20 Nationen und machen sich fit im Lesen, Schreiben und Sprechen der deutschen Sprache.
56 Kinder aus 20 Grundschulen nehmen am „Deutsch-Sommer“ in Hiltrup teil. Die Kinder kommen aus 20 Nationen und machen sich fit im Lesen, Schreiben und Sprechen der deutschen Sprache. Foto: mlü

Schulen stehen in den Sommerferien für gewöhnlich leer – wenn nicht gerade die Handwerker für Reparaturen anrücken. Am Schulzentrum Hiltrup werden gerade die Kanalanschlüsse erneuert und Sicherheitskameras aufgestellt In den Klassenräumen der Hauptschule Hiltrup tut sich aber noch etwas ganz anderes: Die Räuber sind los!

Oder genauer gesagt: Ronja Räubertochter und ihre neuen Fans. Das Kinderbuch von Astrid Lindgren steht Pate für den diesjährigen Deutsch-Sommer in Münster, der seit dieser Woche zum vierten Mal in den Räumlichkeiten der Hauptschule Hiltrup stattfindet.

Deutsch-Sommer? Es handelt sich um eine Projektidee aus Frankfurt: Drei Wochen lang üben Grundschulkinder in den Sommerferien spielerisch (aber sehr intensiv) das Lesen, Schreiben und Sprechen der deutschen Sprache. Passend zur Lektüre von Ronja Räubertochter fahren sie auch noch eine Woche auf die Räuberburg Bilstein im Sauerland.

Die Fördermaßnahme richtet sich an Kinder mit und ohne Migrationsvorgeschichte – also an jedes Kind, dem noch entsprechende Kompetenzen fehlen (von ganz neu angekommenen Flüchtlingskindern einmal abgesehen, die eine besondere Förderung brauchen).

Der Zeitpunkt für den Deutsch-Sommer ist bewusst gewählt. Am Ende der dritten Klasse und Übergang zur vierten Klasse entscheidet oft, auf welche weiterführende Schule die Kinder später gehen. Für diese Weichenstellung werden die Kinder jetzt noch einmal fit gemacht.

Weil die Grundschulkinder aus 20 Grundschulen und 20 Nationen kommen, stand am ersten Tag das Kennenlernen im Mittelpunkt. Alle Kinder mussten am Montagmorgen erst einmal durch einen extra aufgebauten Tunnel in die Hauptschule hineinkrabbeln – damit wurde der Abenteuercharakter des Deutschcamps schon einmal gesetzt.

Der „Deutsch-Sommer“ wird in Münster von der Stiftung Mitmachkinder getragen. Das Projekt findet in Kooperation mit der Stiftung Polytechnische Gesellschaft aus Frankfurt statt und wird von der Westfalen-Gruppe sowie der Stiftung Piepenhorst gefördert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6798255?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Liveticker: SV Meppen - Preußen Münster
Fußball: 3. Liga: Liveticker: SV Meppen - Preußen Münster
Nachrichten-Ticker