Immanuel-Kant-Gymnasium
20201 soll es wieder ein Musical geben

Münster-Hiltrup -

Das Immanuel-Kant-Gymnasium will im Frühjahr 2021 wieder ein Musical aufführen. Die Proben haben begonnen. Ausgesucht wurde ein rasantes Musical vom Broadway.

Mittwoch, 20.11.2019, 07:30 Uhr
Im Chor wagten sich die Beteiligten an den wohl bekanntesten Song des Musicals „Good Morning Baltimore“.
Im Chor wagten sich die Beteiligten an den wohl bekanntesten Song des Musicals „Good Morning Baltimore“. Foto: Mitteilung

Es ist eine kleine Sensation: Im Frühjahr 2021 will das Immanuel-Kant-Gymnasium seinem alten Ruf als Münsters Musical-Schule neuen Glanz verleihen.

Das Gymnasium bringt das Broadway-Musical „Hairspray“ auf die Bühne der Stadthalle Hiltrup. Bevor es allerdings so weit ist, wartet auf alle beteiligten Schüler, Lehrer und Eltern viel Arbeit, Planung und Koordination. Damit das Großprojekt in 18 Monaten der erhoffte große Erfolg wird, trafen sich viele Interessierte jetzt erstmals an einem Samstag im Forum der Schule.

Dort bekamen sie bereits ein Gefühl für das rasante Musical um die High-School-Schülerin Tracy Turnblad. In den 1960er Jahren lebte sie ihren Traum von der Teilnahme an der angesagtesten Tanzshow der Stadt. Darum geht es in dem Musical.

Nach einer kurzen Begrüßung begann das Aufwärmprogramm mit ersten schauspielerischen Elementen. Danach wagten sich die Anwesenden im Chor an den wohl bekanntesten Song des Musicals „Good Morning Baltimore“ und erarbeiteten hierzu auch schon eine erste Choreografie.

Am Ende des Tages war die Begeisterung und Vorfreude greifbar, heißt es in einer Mitteilung der Schule. Alle seien sich einig gewesen: „Das packen wir gemeinsam an.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7077577?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker