Neuer Standort an der Marktallee
„Wir sind froh, dass die Post bleibt“

Münster-Hiltrup -

„Wir sind froh, dass die Post an der Marktallee bleibt“, erklärt Oliver Ahlers, Sprecher des Hiltruper Wirtschaftsverbundes.

Samstag, 14.12.2019, 17:10 Uhr aktualisiert: 14.12.2019, 18:00 Uhr
Im Gebäude Marktallee 81-83 wird ab dem 1. Februar die Postfiliale untergebracht sein.
Im Gebäude Marktallee 81-83 wird ab dem 1. Februar die Postfiliale untergebracht sein. Foto: gro

Die Post sei ein wichtiger Frequenzbringer für den Einkaufsstandort. „In Hiltrup ist alles nah beieinander und gut erreichbar. Alles ist auf kurzem Weg fußläufig zu erreichen.“

Gleichwohl gibt es skeptische Stimmen. Der Standort der künftigen Post an der Marktallee 81-83 (neben Papa George an der Kreuzung Marktallee / Hülsebrockstraße) sei nicht zentral genug gelegen, ist zu hören. Andere monieren, es gebe nicht genügend Stellplätze an dem Gebäude.

Petra Pawalitzka, Geschäftsführerin des Kaufhauses Burgholz kennt die Vorbehalte aus eigener Anschauung, als vor rund 20 Jahren die Postfiliale bei ihr eröffnet wurde. „Damals hieß es: Man nimmt uns unsere Post. Jetzt sollen wir auch noch ins Kaufhaus.“ Die Chefin des Kaufhauses plädiert dafür, der neuen Lösung erst einmal eine Chance zu geben.

Matthias Kniesel führt einen weiteren Grund an, warum der Standort für den Stadtteil von Vorteil sein kann. „Als das Bahnhofsumfeld mit dem Wiewel-Markt geplant wurde, wurde auf die Anbindung an die Marktallee großer Wert gelegt. Nun gibt es am östlichen Ende der Marktallee einen starken Anlaufpunkt, der zugleich für die Verbindung zum Bahnhof sorgen wird.“

Eine gute Nachricht hat Petra Pawlitzka: Nach ihrem Kenntnisstand seien alle Mitarbeiterinnen, die noch bis zum 31. Januar in der Postfiliale in ihrem Kaufhaus tätig sind, gut untergekommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7130889?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Nach Tod in einem Brunnen: Anklageerhebung wegen Mordes
Sohn soll eigene Mutter getötet haben: Nach Tod in einem Brunnen: Anklageerhebung wegen Mordes
Nachrichten-Ticker