Herbstsend und Weihnachtsmarkt
„Absagen kann man immer noch“

Münster-Hiltrup -

Wie lassen sich erfolgreich die Weichen für den diesjährigen Herbstsend und den Weihnachtsmarkt stellen? Hochrangige CDU-Vertreter und der Schaustellerverband trafen sich zu einem Meinungsaustausch in Hiltrup. Von Michael Grottendieck
Freitag, 05.06.2020, 09:30 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 05.06.2020, 09:30 Uhr
Riesenrad, Kirmes
Wird sich in diesem Jahr in Münster noch ein Riesenrad drehen? Der örtliche Schaustellerverband appelliert, Jahrmärkte „im vorauseilenden Gehorsam“ abzusagen. Foto: Grottendieck
Eine eigene Kirmes und auch einen Weihnachtsmarkt gibt es in Hiltrup nicht. Von einem Treffen in Hiltrup könnten allerdings Impulse ausgehen, damit erfolgreich die Weichen für den diesjährigen Herbstsend und den Weihnachtsmarkt in der Innenstadt gestellt werden. Eine hochrangige CDU-Delegation traf sich mit der in Hiltrup ansässigen Schaustellerfamilie Heitmann.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7436639?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Nachrichten-Ticker