Karneval in Münster-Hiltrup
Trotz Corona keine Abstriche bei den Planungen

Münster-Hiltrup -

Coronabedingt tagte die Hiltruper Karnevalsgesellschaft (KGH) in der großen Lagerhalle von Getränke Roth an der Hansestraße. Zur kommenden Session erklärte Präsident Angelo Balderi kurz und bündig: „Wir planen volle Pulle.“

Donnerstag, 10.09.2020, 07:47 Uhr aktualisiert: 10.09.2020, 09:56 Uhr
„Hiltrup macht Dampf“, heiß es im Februar beim Karnevalsumzug. Auch in Corona-Zeiten hat sich daran nichts geändert. Die KGH treibt die Planungen für die kommende Session voran. Die Mitgliederversammlung fand im Lager von Getränke Roth statt (kl. Bild).
„Hiltrup macht Dampf“, heiß es im Februar beim Karnevalsumzug. Auch in Corona-Zeiten hat sich daran nichts geändert. Die KGH treibt die Planungen für die kommende Session voran. Die Mitgliederversammlung fand im Lager von Getränke Roth statt (kl. Bild). Foto: gro

Die nächste Karnevalssession rückt bereits in greifbare Nähe. Bis zum 11. November sind es gerade einmal acht Wochen. Kann Karneval gefeiert werden oder muss alles abgesagt werden? Diese Frage wird landauf landab kontrovers diskutiert. Jedes Lambertus- oder Martinsspiel, das in diesen Tagen abgesagt wird, befeuert die Debatte aufs Neue.

Für die Karnevalsgesellschaft Hiltrup (KGH) ist vollkommen unbestritten, dass alle Vorbereitungen weiterlaufen müssen. Und zwar ohne Abstriche. „Wir planen volle Pulle“, erklärte Präsident Angelo Balderi auf der Mitgliederversammlung der KGH, die coronabedingt in der großen Lagerhalle von Getränke Roth an der Hansestraße tagte.

"Absagen kann man immer noch"

Balderi sagte weiter: „Verkleinern oder absagen kann man immer noch. Schwierig wird es, eine Veranstaltung wie den Karnevalsumzug in Hiltrup innerhalb kürzester Zeit aus dem Boden zu stampfen.“ Die KGH fährt somit zweigleisig.

„Was in fünf oder sechs Monaten sein wird, dazu kann heute niemand eine Prognose abgeben“, stellt Vize-Präsident Dennis Bürger klar. Die KGH hat bei den Planungen ihrer Veranstaltungen allerdings einen Vorteil. Traditionell setzt sie mehr auf Party. Folglich muss sie kaum auswärtige Künstler oder Gruppen vertraglich engagieren.

Stadtjugendprinzenpaar steht für zweite Session bereit

Dennoch müssen viele Dinge geklärt sein. Die Wagenbauer erhielten grünes Licht, ihre Arbeiten fortzusetzen. Das Motto der kommenden Session lautet „Hiltrup rockt wieder“. Die Tanzgruppen trainieren eifrig, die KGH-Fußgruppe treibt ihre Vorbereitungen voran. Der scheidende KGH-Geschäftsführer Armin Clephas sponsert den Sessionsorden. Das neue Sessionsheft soll erscheinen, wird allerdings etwas dünner ausfallen. Das Stadtjugendprinzenpaar Lara Köttendrop (von der KGH) und Jost Middendorf (von der AKG „Emmerbachgeister“) stehen für eine erneute Session bereit. Das berichtete der Vorstand.

Bei den Vorstandsergänzungswahlen macht die KGH bei ihrem angekündigten personellen Verjüngungsprozess ernst. Der langjährige Geschäftsführer Armin Clephas wurde mit großen Dank verabschiedet. Man könne gar nicht „hoch genug einschätzen, was du bislang für die KGH geleistet hast“, rief ihm Präsident Angelo Balderi zu.

Der Präsident selbst wurde für zwei Jahre im Amt bestätigt, ebenso der Elferratssprecher Kalle Rohe und der zweite Kassierer Thomas Schwarzer. Neuer Geschäftsführer der KGH wurde Schriftführer André Schilling. Dessen bisheriges Amt im Vorstand übernahm kommissarisch Timo Große-Wächter.

Impressionen vom Hiltruper Karnevalsumzug 2020

1/125
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Michael Grottendieck
  • Foto: Michael Grottendieck
  • Foto: Michael Grottendieck
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Michael Grottendieck
  • Foto: Michael Grottendieck
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7575207?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Nachrichten-Ticker