Gemeinsames Frühstück der Zwar-Gruppen
Rührei mit Speck vom Rohrofen

Münster-Hiltrup -

Die Hiltruper Zwar-Gruppen sind längst wieder aktiv. Jetzt gab es in gemeinsames Frühstück – als Ersatz für das ausgefallene Sommerfest.

Dienstag, 22.09.2020, 20:30 Uhr
Unter freiem Himmel wurde gemeinsam gefrühstückt.
Unter freiem Himmel wurde gemeinsam gefrühstückt. Foto: pd

Wie sind eigentlich die Hiltruper Zwar-Gruppen durch die Corona-Krise gekommen? Längst sind die meisten wieder aktiv. Am Sonntag gab es sogar ein gemeinsames Frühstück – als Ersatz für das ausgefallene Sommerfest.

Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel und angenehme Temperaturen – mit diesem herrlichen Spätsommertag konnten die Organisatoren wahrlich nicht rechnen. Sie hatten daher für den Fall vorgesorgt, dass es regnen könnte. Auf dem Schulhof der Realschule mit den überdachten Gängen hatten sie daher versammelt.

Jeder hatte zum Frühstück mitgebracht was er essen wollte. Eine Teilnehmerin kam bewusst etwas später, weil sie lediglich eine Tasse Kaffee im Kreise der Zwar-Leute (Zwischen Arbeit und Ruhestand) trinken wollte. Auf einem mitgebrachten Rohrofen wurde Rührei mit Speck angebraten. Gesungen wurde auch. Eine Teilnehmerin hatte ihre Klampfe und Liedzettel dabei.

„Die Stimmung war bestens“, resümiert Werner Poether von der Öffentlichkeitsgruppe. „Um 12 Uhr war Schluss. Und wir haben absolut keinen Müll hinterlassen“.

Spätestens nach den Sommerferien sind die meisten Zwargruppen wieder aktiv. Die Freude, sich gegenseitig – mit Abstand – zu begegnen, sei allseits spürbar. Gleichwohl müsse man auch verstehen und akzeptieren, wenn einige Teilnehmer sich weiterhin nicht in die Öffentlichkeit trauen.

Auf ein Problem, das corona-bedingt in den kommenden Monaten noch dringlicher wird, weisen und Helga Logemann und Werner Poether im Gespräch mit unserer Zeitung hin. „Wir brauchen öffentliche Begegnungsstätten für den Stadtteil.“

Das nächste Basistreffen findet am Montag (28. September) um 18.30 Uhr in der Johannes-Gutenberg-Realschule statt. Neue Interessierte sind willkommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7596995?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Nachrichten-Ticker