Benefizkonzert im Museumspark
Die Dandys unterstützen den Ankauf von Lisbeth

Münster-Hiltrup -

So hoffen alle auf gutes Wetter. Es wäre das dritte Konzert der Dandys im laufenden Jahr. Doch Open-Air-Veranstaltungen im Oktober sind ein Risiko.

Mittwoch, 30.09.2020, 19:47 Uhr
Am Hiltruper Museum soll das Konzert mit den Dandys stattfinden.
Am Hiltruper Museum soll das Konzert mit den Dandys stattfinden. Foto: gro

Der Vorverkauf für das Benefizkonzert der Dandys am Sonntag (4. Oktober) im Museumspark ist bislang sehr langsam angelaufen. Droht die Open-Air-Veranstaltung ein Flop zu werden? Dieter Kemmerling , Bassist und Aushängeschilder der Dandys, bleibt gelassen. „Ich glaube, die Leute entscheiden sich erst kurzfristig – je nachdem, wie das Wetter sein wird“, erklärt Kemmerling.

Wer am Sonntag um 16 Uhr in den Museumspark kommt, wird das erst dritte (!) Konzert der Dandys im laufenden Jahr erleben. Corona lässt grüßen.

„Wir haben 62 Konzerte absagen müssen“, blickt Kemmerling zurück. Das erste Konzert fand noch im Januar in den Uni-Kliniken statt. Das zweite folgte vor wenigen Wochen unter Corona-Bedingungen – gemeinsam mit Steffi Stephan.

Corona-Bedingungen bei einem Konzert im Museumspark heißt: Allen Besuchern wird ein zwei mal zwei großes Feld zugewiesen, auf dem sie sich bewegen dürfen. Der Bereich wird durch ein Kreuz markiert. Platz gibt es für 100 Gäste, erklären die Veranstalter von der Kulturbühne Hiltrup. Der Außenbereich wird mit Flatterband abgesperrt.

Der Eintritt beträgt fünf Euro und dient dem Ankauf der „Lisbeth“. Auf den Namen „Lisbeth“ haben de Hiltruper die lesende Frau in Rot getauft, die während der ersten Ausstellung der Alltagsmenschen direkt vor der Hiltruper Buchhandlung gestanden hat.

Die lesende Frau in Rot kristallisierte sich bei einer von der Kulturbühne durchgeführten Umfrage als Publikumsliebling heraus.

Rund 1000 Euro fehlen nach Angaben von Annette Paßlick-Wabner noch. Die Sprecherin der Kulturbühne ist zuversichtlich, dass die fehlende Summe zusammenkommt.

Das Konzert am Sonntag soll ein Baustein sein, diese Lücke zu schließen.

Wer sich Karten im Vorverkauf sichern möchte, kann sie zum Preis von fünf Euro im Infopunkt tun. Auch die Sonntagnachmittagskasse wird nach aktuellem Stand der Dinge geöffnet sein.

Noch ein Hinweis: Besucher sollten selbst für Sitzgelegenheiten sorgen. Es werden keine Getränke und Speisen angeboten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7610264?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Nachrichten-Ticker