Unfallschwerpunkt an der Meesenstiege
Kreisverkehr erhält Fahrbahnschwellen

Münster-Hiltrup -

Der Kreisverkehr an der Meesenstiege in Höhe der Hünenburg soll für Fahrradfahrer sicherer gemacht werden. Die Stadt kündigt für Montag Baumaßnahmen an.

Freitag, 09.10.2020, 10:35 Uhr
Der Kreisverkehr an der Meesenstiege in Höhe der Hünenburg.
Der Kreisverkehr an der Meesenstiege in Höhe der Hünenburg.

Im Kreisverkehr Meesenstiege / Hünenburg in Hiltrup gibt es schon länger auffällig viele Unfälle mit Radfahrenden, die auch darauf zurückzuführen sind, dass der Kreisverkehr mit hoher Geschwindigkeit durchfahren werden kann und Radfahrende beim Ausfahren übersehen werden.

Auch das Aufstellen von Stopp-Schildern an jeder Einmündung hat die Unfalllage nicht ausreichend reduzieren können, heißt in einer Mitteilung der Stadt Münster. Das Amt für Mobilität und Tiefbau setzt jetzt einen Beschluss der Unfallkommission zur „Entschärfung“ des Kreisverkehrs um.

Am Montag (12. Oktober) werden auf dem Beton-Innenring Fahrbahnschwellen längs zur Fahrtrichtung montiert. So soll Pkw-Fahrenden noch deutlicher werden, dass der Kreisverkehr nur auf der Fahrbahn durchfahren werden soll.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich nur einen Tag. Mit Verkehrsbehinderungen ist am Montag zu rechnen. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, diesen Bereich zu meiden. Wegen der kurzen Bauzeit ist keine offizielle Umleitung ausgewiesen, kündigt die Stadt an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7624253?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Nachrichten-Ticker