Meyer-Suhrheinrich-Treff in Hiltrup-Ost
Startschuss frühestens im Dezember

Münster-Hiltrup -

Alles ist bereitet, eigentlich könnte im neuen Meyer-Surheinrich-Treff in Hiltrup-Ost die Arbeit mit und für Senioren beginnen starten. Doch jetzt ist erst einmal Geduld gefragt. Von Michael Grottendieck
Freitag, 06.11.2020, 12:40 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 06.11.2020, 12:40 Uhr
Der Meyer-Suhrheinrich-Treff im neuen Marienquartier in Hiltrup-Ost wird im November definitiv nicht mehr starten. Auch die neue Tovertafel, die Birgit Volbracht bereits ausprobiert, wird somit in der Arbeit mit Demenz erkrankten Personen nicht zum Einsatz kommen.
Der Meyer-Suhrheinrich-Treff im neuen Marienquartier in Hiltrup-Ost wird im November definitiv nicht mehr starten. Auch die neue Tovertafel, die Birgit Volbracht bereits ausprobiert, wird somit in der Arbeit mit Demenz erkrankten Personen nicht zum Einsatz kommen. Foto: gro
„Wir würden diesen schönen Raum gerne mit Leben füllen“, sagt Birgit Volbracht. Sie spricht von dem großen, hellen Gemeinschaftsraum im neuen Marienquartier am Loddenweg. Im November sollten die ersten Angebote im Meyer-Surheinrich-Treff stattfinden. Der Mittagstisch sollte starten und auch die Gruppe für Demenzerkrankte.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7666270?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7666270?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Nachrichten-Ticker