Hiltrup
Brache am Bahnhof wird gerodet

Münster-Hiltrup -

Gerodet wird derzeit das Eckgrundstück an der Max-Winkelmann-Straße und Bergiusstraße. Die Stadt hat Pläne mit diesem Grundstück.

Mittwoch, 25.11.2020, 07:09 Uhr aktualisiert: 25.11.2020, 07:11 Uhr
Brache am Bahnhof Hiltrup.
Brache am Bahnhof Hiltrup. Foto: Grottendieck

Gerodet wird derzeit das Eckgrundstück an der Max-Winkelmann-Straße und Bergiusstraße. Seit Jahren hatte es auf der Brachfläche Wildwuchs gegeben. Die Stadt Münster möchte dort eine Parkpalette errichten und damit das Park-and-Ride-Angebot am Bahnhof Hiltrup erweitern. So war im Sommer berichtet worden. Die gesamte Fläche werde jetzt freigeräumt, erläuterte ein Mitarbeiter der Fachfirma, die mit den Arbeiten betraut ist. In Kürze werde die Fläche zudem auf Altlasten untersucht. Der Planungs- und Baubeschluss sieht vor, 70 neue Stellplätze zu errichten. Die Stadt will das Grundstück für 20 Jahren pachten. Die Fläche befindet sich im Eigentum der BASF.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7693115?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Nachrichten-Ticker