Wenn Umschläge Geschichten erzählen
Der Zauber Afrikas auf Briefen

Münster-Hiltrup -

Das Kontinente und Kulturen umspannende Netz der Arbeit der Missionsschwestern vom Heiligsten Herzen Jesu ist allgemein bekannt. Die Briefe, die die Schwestern aus aller Welt erhielten, sind auch philatelistisch interessant. Von Peter Sauer
Montag, 08.02.2021, 10:18 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 08.02.2021, 10:18 Uhr
Beeindruckend fotorealistisch, detailreich und bunt sind die Briefmarken auf den Briefen, die zum Beispiel Missionsschwester Gunilde lange nach ihrer Rückkehr nach Hiltrup erhielt.
Beeindruckend fotorealistisch, detailreich und bunt sind die Briefmarken auf den Briefen, die zum Beispiel Missionsschwester Gunilde lange nach ihrer Rückkehr nach Hiltrup erhielt. Foto: Peter Sauer
Das Kontinente und Kulturen umspannende Netz der Arbeit der Missionsschwestern vom Heiligsten Herzen Jesu ist allgemein bekannt. Weniger bekannt sind die zahlreichen Briefe, welche zurückgekehrte Missionsschwestern noch lange Zeit nach ihren Tätigkeiten unter anderem von Mitschwestern, aber auch von Freunden und Förderern aus den Missionsgebieten bekommen haben.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7802722?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7802722?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Nachrichten-Ticker