Art Deko an der Westfalenstraße
„Hiltrup ist ein sehr moderner Ort“

Münster-Hiltrup -

Der Wirtschaftsverbund und unsere Zeitung fragen Gewerbetreibende aus Hiltrup, die aktuell versuchen, mit der Phase des Lockdowns klar zu kommen. Dieses Mal stehen Michael und Anja Elvering Rede und Antwort.

Sonntag, 14.02.2021, 13:32 Uhr aktualisiert: 14.02.2021, 13:40 Uhr
Die Beratung der Kunden im Geschäft und zu Hause übernehmen Michael und Anja Elvering persönlich.
Die Beratung der Kunden im Geschäft und zu Hause übernehmen Michael und Anja Elvering persönlich. Foto: pd

Zum Raumausstatterunternehmen „art Deko“ gehören Michael Elvering und Anja Elvering sowie eine zusätzliche Mitarbeiterin. Seit 1998 sitzt das Unternehmen an der Westfalenstraße. Zum Sortiment gehört auch Sicht und Sonnenschutz.

Wie hat Corona den Umgang mit den Kunden verändert?

Michael Elvering: Corona hat den Umgang mit den Kunden eigentlich kaum verändert. Das menschliche Miteinander funktioniert trotz Abstand und Masken erstaunlich gut und verständnisvoll.

Haben Sie Corona-Hilfen beantragt und gegebenenfalls bereits erhalten?

Elvering: Ja, wir haben die Corona-Hilfen einmal beantragt und kurzfristig bekommen.

Was macht den Standort Hiltrup Ihrer Meinung nach aus?

Elvering: Hiltrup ist ein sehr moderner Ort, der meiner Meinung nach sogar mit Münster vergleichbar ist. Man bekommt in Hiltrup mittlerweile alles, was man zum Leben braucht.

Warum sind lokaler Handel und Handwerk so bedeutend für eine Stadt?

Elvering: Das Bestellen im Internet ersetzt den persönlichen Handel in unseren Branchen nicht, und wird es, glaube ich, auch in Zukunft nicht ersetzen.

Was wünschen Sie sich für die Zukunft des Handels und Handwerks in Hiltrup?

Elvering: Dass trotz der Corona-Pandemie das Verständnis, der lokale Handel und das Miteinander nicht abhanden kommt, sondern verstärkt wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7817240?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Nachrichten-Ticker