Zahlreiche Themen
Erstes Online-Treffen der Hiltruper Vereine

Münster-Hiltrup -

Vereine aus Hiltrup sind in der kommenden Woche eingeladen zu einem gemeinsamen Treffen. Natürlich geht das pandemiebedingt nur digital.

Sonntag, 11.04.2021, 09:15 Uhr aktualisiert: 11.04.2021, 09:20 Uhr
Jan Kaven und Oliver Ahlers: Ein Archivbild aus dem Jahr 2019.
Jan Kaven und Oliver Ahlers: Ein Archivbild aus dem Jahr 2019. Foto: Grottendieck

Vereine aus Hiltrup sind in der kommenden Woche eingeladen zu einem gemeinsamen Treffen. Natürlich geht das pandemiebedingt nur digital.

Die Grundidee der Stadtteilmanagerin sowie des Vereins Stadtteiloffensive ist nicht neu. Es sind schon wieder einige Jahre her, als es zum Jahresbeginn ein Neujahrsglühen bei der Freiwilligen Feuerwehr gab.

Nach 13 Monaten in der Pandemie gibt es nun ein ähnliches Treffen in digitaler Form. Ein Programm von etwa 30 bis 40 Minuten Dauer wurde vorbereitet. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Stadtteiloffensive, Jan Kaven, und einem Grußwort des Bezirksbürgermeister Wilfried Stein kommen Themen wie die Aufwertung des Ortsbildes durch die Gestaltung der Stromkästen, die Veranstaltungstafeln an den Ortseingängen sowie ein Ausblick auf mögliche Veranstaltungen in 2021 zur Sprache.

Das Treffen wird am Mittwoch (14. April) ab 19.30 Uhr über die Plattform „Google Meet“ stattfinden. Der Vorteil sei, dass keine Software oder App benötigt werde. Nach einer Anmeldung erfolgt die Zusendung der Zugangsdaten zu diesem Treffen.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7908814?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Nachrichten-Ticker