Weiteres Testzentrum an der Friedhofstraße
Rotes Kreuz testet auch am Sonntag

Münster-Hiltrup -

Das Deutsche Rote Kreuz hat an der Friedhofstraße sein neues Testzentrum eröffnet. Die ehrenamtlichen Helfer konzentrieren mit ihrem Einsatz auf die Wochenenden – und treffen damit eine Nachfragelücke. Von Michael Grottendieck
Montag, 26.04.2021, 19:30 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 26.04.2021, 19:30 Uhr
Rotkreuzarzt Dr. Markus Eichler (2.r.) begrüßte Ratsmitglied Stefan Leschniok (l) sowie Frank Sölken aus Angelmodde im neuen DRK-Testzentrum an der Friedhofstraße.
Rotkreuzarzt Dr. Markus Eichler (2.r.) begrüßte Ratsmitglied Stefan Leschniok (l) sowie Frank Sölken aus Angelmodde im neuen DRK-Testzentrum an der Friedhofstraße. Foto: gro
Das Deutsche Rote Kreuz hat am Wochenende sein Testzentrum eröffnet. Das Angebot wurde von Beginn an gut angenommen. Das Testzentrum im DRK-Gerätehaus an der Friedhofstraße ist ehrenamtlich organisiert – nicht die einzige Besonderheit. „Wir sind noch lange nicht über den Berg“, sagt Rotkreuz-Arzt Dr. Markus Eichler über den Pandemieverlauf. Testen sei ein wichtiges Instrument, die Pandemie in den Griff zu bekommen, sagt der Chefarzt, der im Steinfurter Marienhospital die Unfallaufnahme leitet. Viele hatten sich in den vergangenen Wochen bereits freiwillig testen lassen.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7937724?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7937724?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Nachrichten-Ticker