Auch im Corona-Lockdown
Samstagstreff rund um Haus Bröcker

Münster-Hiltrup -

Zusammen in der Sonne ein Bier trinken? Nicht möglich in der Corona-Pandemie. Oder doch? In Hiltrup gibt es trotz des Lockdowns einen beliebten Treffpunkt. Das Ordnungsamt sieht einen Grund zum Einschreiten.

Montag, 26.04.2021, 20:30 Uhr
Ein Bierchen gemeinsam trinken? Die Gelegenheiten im Lockdown sind rar,
Ein Bierchen gemeinsam trinken? Die Gelegenheiten im Lockdown sind rar, Foto: Angelika Warmuth/dpa (Symbolbild)

Wochenende, Sonnenschein – was gibt es Schöneres, als ein Eis zu essen und ein Bier zu trinken? Am Samstagnachmittag dürfte sich mancher verwundert die Augen gerieben haben über das Getümmel, das rund um die St.-Clemens-Kirche herrschte. Jede Menge Menschen, viele mit einem Becher Bier in der Hand. Seit Wochen ist das Haus Bröcker ein beliebter Treffpunkt. Zeitweise waren es 50 bis 70 Personen, die sich dort aufhielten.

„In der Gesamtschau mag das etwas irritierend wirken, aber das kann durchaus corona-konform ablaufen“, erklärt Frank Ahlmann vom städtischen Ordnungsamt . „Man muss dabei haarklein unterscheiden.“ Der Gastwirt müsse die Gäste darauf hinweisen, dass im Abstand von 50 Metern kein Verzehr stattfinden dürfe. Ein ganz wichtiges Kriterium sei der Abstand zwischen den Personengruppen. „Ähnliche Situationen haben wir am Aasee auch“, erklärt das Ordnungsamt. Anlass zum Einschreiten gab es am Samstag übrigens nicht.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7936832?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F
Nachrichten-Ticker