Kinderhaus
Breitenbach gewählt

Dienstag, 08.12.2009, 19:12 Uhr

Münster-Kinderhaus - Die Bezirksvertretung Nord hat sich für Wilhelm Breitenbach als neuen Schulleiter des Geschwister-Scholl-Gymnasiums ohne Gegenstimmen ausgesprochen. Sie folgte damit der Entscheidung der Schulkonferenz des Gymnasiums, die am 19. November für den stellvertretenden Schulleiter des Burgsteinfurter Gymnasiums Arnoldinum als Nachfolger von Heinz Beumer votiert hatte. Beumer wird zum 1. Februar in den Ruhestand gehen.

Einen Tag zuvor feiert Beumers Nachfolger seinen 60. Geburtstags. Damit tritt ein Pädagoge mit langjähriger Erfahrung die Nachfolge von Heinz Beumer am Kinderhauser Gymnasium an. Am Arnoldinum werden rund 1165 Schüler von 83 Lehrern sowie 13 Referendaren unterrichtet.

Politisch schlägt das Herz von Wilhelm Breitenbach grün. Seit Anfang der 80er Jahre ist er umweltpolitisch engagiert. Am 11.11.1998 wurde er als Stellvertreter von Marion Tüns Bürgermeister von Münster . Breitenbachs Ratsmitgliedschaft endete in diesem Jahr: Von 1991 bis 2009 war er mit kurzen Unterbrechungen im Rat.

Das Geschwister-Scholl-Gymnasium hat sich unter der Leitung von Heinz Beumer zu einer der profiliertesten Schulen Münsters entwickelt. Wilhelm Breitenbach skizziert das so: „Es ist eine attraktive Schule, eine Schule mit einem guten Ruf.“ Dass er sich am Geschwister-Scholl-Gymnasium beworben habe, sei „kein Zufall“ gewesen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/339771?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F598413%2F598414%2F
Maskierte Männer überfallen Supermarkt in Borghorst
Kassiererin mit Schusswaffe bedroht: Maskierte Männer überfallen Supermarkt in Borghorst
Nachrichten-Ticker