Kinderhaus
Kinderhauser Rundwege als Hörbuch

Samstag, 24.12.2011, 21:58 Uhr

Münster-Kinderhaus - Die Kinderhauser Rundwege gibt es jetzt in einer Hörbuchversion. Mit Unterstützung der Westdeutschen Blindenhörbücherei sind die Texte der umfangreichen Begleitbroschüre auf CD erschienen.

„Damit machen wir die Rundwege auch für Blinde und Sehbehinderte zugänglich“, erklärt Dieter Schmitz , Leiter des städtischen Kinder- und Jugendzentrums Wuddi. Blinde Menschen seien heute immer öfter mit Hilfe von Satellitennavigation unterwegs und könnten mit Hilfe der Texte auf einem MP3-Player Kinderhaus erleben und kennenlernen, erläutert Werner Kahle , Geschäftsführer der Westfälischen Blindenhörbücherei. Schmitz kennt Kahle vom Fußballspielen und hat mit ihm gemeinsam die Erstellung der CD initiiert.

Ziel ist es, dass die Datei mit gesprochenen Texten kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden kann und damit für jeden zugänglich ist. Auch in der Stadtteilbücherei möchte Schmitz CDs hinterlegen. Das Wuddi hat die Finanzierung für die Produktion übernommen. Sprecherin Monika Steffens, die ebenfalls aus Kinderhaus stammt, hat die Texte aufgenommen.

Dieter Schmitz ist sich sicher, mit dieser Hörbuchvariante der Rundwege auch Kinder- und Jugendliche mit ins Boot zu holen, die Spaß daran haben, mit dem eigenen MP3-Player den Stadtteil zu erkunden.

Dr. Ralf Klötzer, Vorsitzender der Gesellschaft für Leprakunde, und Walter Schröer von der Bürgervereinigung, die die Rundwege mit anderen Kinderhausern ins Leben gerufen haben, versprechen sich durch das Projekt eine breitere Akzeptanz in der Bevölkerung. Und hoffen damit auch auf ein wenig mehr Spenden für die Instandsetzung von beschädigten Schildern.

„Diese Art der Stadtteilführung hat Modellcharakter“, betont Schmitz. Er hofft, dass sie im Sinne der Menschen mit Behinderungen viele Nachahmer findet.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/443049?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F598397%2F598407%2F
Nachrichten-Ticker