In der Markus-Kirche werden im September historische Kacheln mit biblischen Motiven gezeigt.
Die Bibel auf 96 Fliesen

Münster-KINDERHAUS -

Diese Bilder haben über viele Jahrhunderte in Küchen oder an Kaminen biblische Geschichten erzählt. Auch heute werden sie bewundert.

Freitag, 22.07.2016, 04:07 Uhr

Bibelfliesen wurden in vergangenen Jahrhunderten auch großflächig als Wandschmuck verwendet. Unser Bild entstand auf Schloss Bothmer in Klütz (Mecklenburg-Vorpommern). Als Einzelstücke werden Kacheln mit biblischen Motiven im September in der Markuskirche gezeigt.
Bibelfliesen wurden in vergangenen Jahrhunderten auch großflächig als Wandschmuck verwendet. Unser Bild entstand auf Schloss Bothmer in Klütz (Mecklenburg-Vorpommern). Als Einzelstücke werden Kacheln mit biblischen Motiven im September in der Markus-Kirche gezeigt. Foto: jans

Bilder halfen einst jenen, die nicht lesen konnten, die Bibel zu verstehen. Ebenso nachhaltig wie alltäglich wurde dieses Verständnis, wenn Bibelszenen auf Kacheln abgebildet waren, mit denen man einst Wände oder Kamine schmückte. Eine Auswahl solcher Bibelfliesen wird vom 6. bis 29. September in der Kinderhauser Markus-Kirche gezeigt.

Momentan bereitet der Verein Markus-Konzert- und Kultur die Fliesenausstellung gemeinsam mit dem Norder Bibelfliesenteam vor. Gezeigt werden 96 historische niederländische Wandfliesen aus dem 17. Jahrhundert mit biblischen Motiven. 38 der Kacheln zeigen Motive zu Texten aus dem Alten Testament, 58 beziehen sich mit ihren Darstellungen auf das Neue Testament. „Das ist eine feste Auswahl“, so Dagmar Petersen , Vorsitzende des Vereins.

Die Idee, die Wanderausstellung nach Kinderhaus zu holen, hatte sie im letzten Jahr. Damals traf sie bei einer Veranstaltung mit biblischen Erzählungen eine Vortragende, die zu dem Bibelfliesenteam aus Norden in Ostfriesland gehört. Es ist eine Projektgruppe des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Norden, die seit 2003 besteht. Sie veranstaltet nicht nur Ausstellungen, sondern auch Workshops. Zudem zeigt sie Diavorträge sowie Filme und stellt die Vielfalt der Bibelfliesen in Publikationen vor. Inzwischen hat das ostfriesische Bibelfliesenteam allerdings auch ein Standbein in Westfalen. Kurt Perrey , der das Projekt betreut, lebt nämlich als Pastor im Ruhestand in Emsdetten .

Die Ausstellung in der Markus-Kirche wird in acht Tischaufbauten präsentiert, so Dagmar Petersen im Gemeindebrief. Hinweise zu den jeweiligen Bibelstellen sollen den Ausstellungsbesuchern das Auffinden und Nachlesen der jeweiligen Geschichte in den ausgelegten Bibeln erleichtern. „Großflächige Bibelfliesenposter im Foyer werden einen ersten Eindruck von der Besonderheit dieses einmaligen Kulturgutes geben“, betont Petersen.

Ergänzt werde die Ausstellung durch einen Büchertisch, an dem man die Veröffentlichungen des Norder Fliesenteams sowie weitere Bücher zum Thema einsehen und erwerben könnte, erklärt die Vorsitzende.

Für die Organisation der Ausstellung werden noch Helfer gesucht. Die Fliesenschau wird montags bis samstags von 15 bis 18 Uhr in der Markus-Kirche zu sehen sein. Zudem ist sie donnerstags und sonntags von 11.30 bis 12.30 Uhr geöffnet.

Eine Vernissage für die Schau findet am 11. September im Anschluss an den Gottesdienst gegen 11.30 Uhr statt. Barbara Tillmann vom Arbeitskreis Kulturgut Bibelfliesen Münsterland/ Emsdetten ist auch dazu eingeladen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4176706?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F4848147%2F4848153%2F
Polizei sucht uniformierten Mann mit Gewehr
Die Polizei suchte
Nachrichten-Ticker