Ausstellung im Garten und im Atelier
Stöbern im Grünen und im Atelier

Münster-Kinderhaus -

Kunstglaserin Ulla lütke Jüdefeld, Steinbildhauer Dieter Steinkamp, Schrottkünstlerin Ulla Brüske und Maler Werner Keppler laden am Samstag und Sonntag (13. und 14. Mai) von 11 bis 18 Uhr zu ihrer Frühlingsausstellung „Schrott, Sandstein, Malerei und Glas“ im Garten und im Glaskunst-Atelier an der Straße Kinderhaus 4 ein, nur einen Steinwurf von der St.-Josef-Kirche entfernt.

Dienstag, 09.05.2017, 11:05 Uhr

Gartenkunst gibt es am Wochenende von (v.l.) Dieter Steinkamp, Ulla lütke Jüdefeld, Werner Keppler und Ulla Brüske im Atelier Kinderhaus 4.
Gartenkunst gibt es am Wochenende von (v.l.) Dieter Steinkamp, Ulla lütke Jüdefeld, Werner Keppler und Ulla Brüske im Atelier Kinderhaus 4. Foto: kaj

Ob tiefer gelegter Kampfdackel oder charmanter „Ritter“, Eichenstele mit schimmerndem Glas, Sandsteinrelief oder Bilder mit maritimen Motiven – die Frühlingsausstellung des künstlerischen Quintetts hat es wieder in sich. Kunstglaserin Ulla lütke Jüdefeld, Steinbildhauer Dieter Steinkamp , Schrottkünstlerin Ulla Brüske und Maler Werner Keppler laden am Samstag und Sonntag (13. und 14. Mai) von 11 bis 18 Uhr zu ihrer Frühlingsausstellung „Schrott, Sandstein, Malerei und Glas“ im Garten und im Glaskunst-Atelier an der Straße Kinderhaus 4 ein, nur einen Steinwurf von der St.-Josef-Kirche entfernt.

Ulla Brüske kombiniert ausgewählte Stücke vom Schrott oder von landwirtschaftlichen Geräten mit dem Schweißgerät zu fantasievollen Skulpturen. Früher habe sie viel gemalt, besuchte dann einen Schrott-Workshop in Stuttgart . Als sie zurückkam, richtete sie sich eine Werkstatt ein und kaufte ein Schweißgerät. Ob Kette, Auspuff oder Bremsscheibe – „wichtig ist mir, dass man auch hinterher noch sehen kann, was es einmal war“, sagt Ulla Brüske.

Ulla lütke Jüdefeld arbeitet seit 30 Jahren mit Glas. Früher restaurierte sie Kirchenfenster, seit zehn Jahren hat sie ihre künstlerischen Zelte an der kleinen Straße im alten Kinderhaus aufgeschlagen. Fusing ist eine Technik, die sie für ihre Arbeiten nutzt. Ob Glasschmuck, Stelen, Sterne oder Erdspieße: Ulla lütke Jüdefeld hat viele Ideen in künstlerische Dekoration für Tisch, Fenster und Garten umgesetzt, die sie am Wochenende präsentieren wird. Ihre Lieblingsfarben: Blaugrün oder Rot, Gelb, Orange.

Dieter Steinkamp ist gelernter Steinmetz und Steinbildhauer. Er hat seinen Beruf zum Hobby gemacht. „Vielfalt in Stein“, so beschreibt er seinen Beitrag zur Ausstellung. Figürliches, Tiere, Reliefs – von handgroß bis zur 1,50-Meter-Skulptur reicht die Spannbreite seiner Arbeiten.

Bilder mit maritimen Motiven – Acryl auf Leinwand oder Acryl auf Holz – steuert Werner Keppler zur Ausstellung bei. Er liebt die Nordsee und hat dieses Mal in seine Arbeiten kleine Schiffe und Häuser aus Glas eingearbeitet, die Ulla lütke Jüdefeld für ihn gefertigt hat. Der Kinderhauser ist seit 1997 künstlerisch aktiv.

Zum Thema

Die Frühlingsausstellung der vier Künstler „Schrott, Sandstein, Malerei und Glas“ findet am Samstag und Sonntag (13. und 14. Mai) jeweils von 11 bis 18 Uhr im Garten und im Glaskunst-Atelier von Ulla lütke Jüdefeld an der Straße Kinderhaus 4 statt.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4822069?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Nachrichten-Ticker