Schulzentrum Kinderhaus
Eigenes Gebäude für Grundschule

Münster-Kinderhaus -

Noch vor der Sommerpause hat es geklappt. Die Vorlage zur Erweiterung des Kinderhauser Schulzentrums ist seit Dienstag auf dem Weg durch die parlamentarischen Gremien. Eine besondere Entwicklung bahnt sich für die Grundschule am Kinderbach an, die ein eigenes Schulgebäude auf dem Gelände erhalten soll.

Dienstag, 20.06.2017, 22:06 Uhr

Die Grundschule am Kinderbach soll bei der Erweiterung des Schulzentrums ein eigenes Gebäude erhalten.
Die Grundschule am Kinderbach soll bei der Erweiterung des Schulzentrums ein eigenes Gebäude erhalten. Foto: kaj

Noch vor der Sommerpause hat es geklappt. Die Vorlage zur Erweiterung des Kinderhauser Schulzentrums ist seit Dienstag wie berichtet auf dem Weg durch die parlamentarischen Gremien.

Der stellvertretende Bezirksbürgermeister Werner Abbing begrüßt die Vorlage. Schulen erhielten immer neue Aufgaben: Die Erweiterung sei eine „notwendige Maßnahme, die schnellstens umgesetzt werden muss“. „Es gab viele Termine mit den Schulen. Viele haben sich eingesetzt“, sagt der SPD-Ratsherr Thomas Kollmann. Passend zu den Abschlussfeiern gebe es jetzt einen Grund mehr zu feiern. „Es war genau richtig, dass die CDU schon vor zwei Jahren 50 000 Euro Planungskosten für die Erweiterung in den Haushalt eingestellt hat“, schaut CDU-Ratsherr Olaf Bloch zurück.

Eine besondere Entwicklung bahnt sich für die Grundschule am Kinderbach an, die ein eigenes Schulgebäude auf dem Gelände erhalten soll. Das sei zu begrüßen, meint Jochen Frese, SPD-Fraktionschef in der Bezirksvertretung (BV) Nord, die sich nächste Woche Dienstag ebenso wie der Schul- und der Bauausschuss mit der Vorlage zur Erweiterung des Schulzen­trums befassen wird. Positiv sei zu bewerten, dass es ein abgestimmtes Konzept gebe, das dem Raumbedarf entspreche und dass es eine Erweiterung aus einem Guss geben werde. Auch Marc Weßeling, parteiloses Mitglied der BV, hält ein eigenes Gebäude für die Grundschule für „vernünftig“.

„Seit Jahren arbeiten wir hier im Schulzentrum eng und sehr gut zusammen. Alle drei Schulen wachsen und haben zusätzliche Aufgaben zu bewältigen“, sagt Harald Holtwick, Leiter der Grundschule am Kinderbach. Eltern und Politik hätten sich gemeinsam mit den Schulen „sehr für eine Erweiterung des Schulzentrums stark gemacht“. Seit September 2016 sei mit der Stadtverwaltung „in sehr konstruktiver und angenehmer Atmosphäre in zahlreichen Terminen“ an der Machbarkeitsstudie gearbeitet worden. Dass ein Neubau von Mensa und Grundschule in jeglicher Hinsicht vorteilhafter wäre, sei sehr bald klar geworden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4944229?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker